Mystyleisland- Fashion, Style & Travelblog aus Heidelberg
Das liest du
Rovinj: 9 echte Geheimtipps, die ihr unbedingt kennen solltet
472
rovinj-geheimtipps
Travel

Rovinj: 9 echte Geheimtipps, die ihr unbedingt kennen solltet

Rovinj hat mein Herz von der ersten Sekunde an total erobert. Der erste Moment, als ich durch die gepflasterten Gassen mit den bunten Häusern geschlendert bin und den wunderschönen Hafen mit dem atemberaubenden Blick auf die Kirche St. Euphemia entdeckt habe, war einfach magisch. Und dieser italienisch-kroatische Charme, den ich beim Spaziergang entlang der vielen Cafés sofort gespürt habe. Nicht lange musste ich auf ein Wiedersehen in Rovinj warten. Erst zwei Jahre sind vergangen seit meinem ersten Besuch. Auch dieses Jahr, während meinem Roadtrip durch Kroatien, habe ich mich einige Tage in dem charmanten Hafenstädtchen einfach treiben lassen. Dabei entdeckte ich die sogenannte Perle der Adria wieder aufs Neue. Ob beim Kaffee trinken (das mache ich wirklich nur auf Reisen) oder bei einer Shoppingtour durch die süßen Boutiquen. Nebenbei lernte ich sogar einige nette Einheimische kennen. Auch dank ihnen habe ich wieder ein paar Neuigkeiten und Insiderwissen über die istrische Stadt gesammelt. Heute habe ich für euch 9 Geheimtipps für euren Aufenthalt in Rovinj zusammengestellt.

9 echte Geheimtipps für Rovinj

1. Bestaunt den Blick auf die Altstadt aus verschiedenen Perspektiven

rovinj-altstadt

Der Hafen von Rovinj, mit den zahlreichen Jachten und den übereinander gestapelten kunterbunten Häusern im Hintergrund prägt das Stadtbild. Es ist das berühmteste und schönste Fotomotiv von Rovinj. Falls ihr mal nach dieser Stadt gegoogelt habt, dann kommt euch diese Kulisse sicher sehr bekannt vor.
Mein Tipp für euch: Kommt ganz früh zum Sonnenaufgang an den Hafen, (so wie es die meisten Profi Fotografen tun) dann könnt ihr die Aussicht fast ganz alleine in Ruhe genießen.

Solltet ihr eher der Typ Morgenmuffel sein, dann kommt lieber abends kurz vor dem Sonnenuntergang zum Hafen. Sicher ist dann mehr los, aber auch dann ist die Stimmung immer noch sehr romantisch. Die Lichter der Stadt erstrahlen im Hintergrund und in der Weite färbt sich der Himmel von rot bis zu orangen Tönen. Ob in der Früh oder am Abend, beide Szenerien haben einen ganz besonderen Charme.
Interessant finde ich es auch, den Hafen mal aus unterschiedlichen Perspektiven zu sehen. Beispielsweise von der gegenüberliegenden Insel Katarina. Auch vom Schiff aus, ist es spannend Rovinj zu bestaunen. Ihr könnt aber auch einmal die Hafen Promenade entlang spazieren und den Ausblick von der Obala Alda Negria Straße genießen.

2. Stöbert über den Markt Trg Valdibora

Stöbert ein wenig über den idyllischen Frischemarkt Trg Valdibora und genießt die Düfte von Kräutern wie Lavendel und Thymian. Hier findet ihr so viele landestypische Spezialitäten: Saisonales Obst aus der Region (Feigen und Trauben schmecken hier ausgezeichnet!), hausgemachtes Olivenöl, frische Fruchtkonfitüren und Trüffelpilze. Übrigens ist die Region Istrien ganz besonders für diese Edelpilze bekannt. Eine Trüffel Pasta in einem Lokal zu probieren solltet ihr definitiv mit auf euer Urlaubsprogramm setzen.

Aber zurück zum täglich geöffneten Trg Valdibora. Durch seine tolle Lage direkt am Hafen hat er eine große Anziehungskraft. Von hier aus habt ihr auch einen fantastischen Blick auf den alles überragenden Kirchturm der St. Euphemia. Von dem zentral gelegenen Tito Platz trennen euch nur 100 m zu diesem Plätzchen. Zu dem Markt könnt ihr auch über die verwinkelten Gassen der Altstadt gelangen. Aber Achtung: Der Markt ist speziell auf Touristen ausgelegt und daher auch etwas überteuert. Um sich Appetit zu holen oder um eine Kleinigkeit zu probieren ist der Markt aber ein guter Ort. Für einen größeren Einkauf von hausgemachten Produkten solltet ihr euch lieber ausserhalb der Altstadt umschauen. Beispielsweise habe ich in Rovinsko Selo bei einem Verkaufsstand Olimp direkt an der Straße ein sehr gutes und preiswertes Olivenöl bekommen.

Falls ihr Lust habt, ein paar authentische Eindrücke vom Leben der Einwohner mitzubekommen, dann solltet ihr euch ganz früh am Morgen in das Café Spacio Grota zum Kaffee trinken setzen. Auf den bunten Stühlen, direkt am Trg Valdibora, sitzen um diese Zeit fast ausschließlich Bewohner der Stadt. Von hier aus lässt sich das bunte Markttreiben bestens beobachten.

3. Erkundet das Juwel an der Adria: Sveta Katarina Insel

Nur fünf Minuten von Rovinjs Stadtzentrum entfernt, befindet sich die wunderschöne Insel Heilige Katarina. Falls ihr von den großen Touristenmassen flüchten möchtet, dann ist diese Insel einer der besten Geheimtipps außerhalb von Rovinj. Packt Strandtuch, Wasser und Snacks für einen entspannten Tag am Meer ein und steigt in ein Taxiboot am Hafen. Beim Anlegen erwartet euch auf der Insel das Hotel St. Katarina. Ein im großzügigen Stil erstelltes Bauwerk mit tollem Garten, üppigen Palmen und über 140 schön angelegten, seltenen Pflanzarten. Sv.Katarina verfügt nur über dieses einzige Hotel. Mein Tipp: Sucht euch ein ruhiges Schattenplätzchen oder eine versteckte Bucht, wo ihr unter Pinienbäumen die Sonne genießen und im Meer schwimmen könnt. Oder flaniert ein bisschen durch die abgelegenen Wege für einen relaxten Tag. Selbst in der Hochsaison ist es mir gelungen, auf dieser Insel viele ruhige Plätzchen zu finden.

insel-katarina-rovinj

4. Frühstückt bei Circolo Aperitiv & Bar

rovinj-geheimtipps

Wenn ihr nach einem charmanten, netten Plätzchen zum Frühstücken sucht, dann seid ihr beim Circolo Café genau an der richtigen Adresse. Diese Aperitiv & Bar liegt zwar nicht direkt am Meer, aber dafür im Herzen von Rovinj, in der Seitengasse Ulica Milossa. Hier könnt ihr aber vor allem dem Touristenrummel entfliehen und bei entspannter Musik den Alltag vergessen. Über ein paar Stufen gelangt man hinauf zu der liebevoll dekorierten Terrasse. Für ein ganz besonderes Ambiente sorgen die bunten Regenschirme, die über den Tischen aufgehängt wurden. Aber nicht nur die Einrichtung ist bemerkenswert, auch die Menükarte kann punkten.

Empfehlen kann ich euch hier das Thunfisch Sandwich Toast oder eine Acai Bowl. Beides schmeckt ausgezeichnet. Aber auch die unglaublich leckeren Beeren Smoothies und die frisch gepressten Orangen Säfte solltet ihr probieren.

Noch mehr Geheimtipps zu Restaurants und Cafés findet ihr in meinem Blogpost:
Warum die Altstadt von Rovinj die Perle von Istrien ist

5. Erlebt Delphine bei einem Bootsausflug

delphinen-rovinj

Wusstet ihr, dass im Meer in unmittelbarer Nähe von Rovinj sehr viele Delphine leben? Es gibt etliche gut organisierte Dolphinwatching Bootstouren, die dieses tolle Erlebnis anbieten. Es ist wirklich ein Highlight, die niedlichen und freundlichen Tiere live in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben. Natürlich gehört auch ein bisschen Glück dazu, sie beim toben oder springen zu sehen. Es war richtig bewegend den Delphinen zuzusehen und war für mich persönlich ein aufregendes Abenteuer. Diese Watching Touren finden oft in den Abendstunden statt und sind deshalb auch mit dem Sonnenuntergang verbunden. Das macht dieses Erlebnis noch beeindruckender. Die Kosten sind mit 100 Kuna (ca. 15 Euro) pro Person wirklich jeden Cent wert. Ich kann euch aber eher dazu raten, eine Tour mit einem kleinerem Boot zu buchen, statt mit einem großen Schiff. Das hat den Vorteil, dass ihr während der Tour zusätzlich noch ein paar spannende Infos über das Leben und der Verhaltensweise der Delphine mitbekommt. Oft werden diese Touren mit kleinen Booten von erfahrenen Meeresbiologen durchgeführt.

6. Shoppt euch durch die Boutiquen der Ulica Carrera

Natürlich darf eine Shoppingtour durch Rovinj auf der To-Do-Liste auf keinen Fall fehlen. Und für diesen Zweck ist die Carrera Straße bestens geeignet. Gerade an Tagen an dem das Wetter etwas wechselhaft ist und herumliegen unter bewölkten Himmel kein Spaß bereitet, solltet ihr durch einige der über 200 Geschäfte bummeln. Ich bin tatsächlich in alle Shops rein, die mich von draußen angesprochen haben und kann euch hier einige Empfehlungen für ein paar coole Boutiquen aussprechen. Einmal vorweg, es befinden sich hier viele private Shops, die aufgrund der Nähe zu Italien qualitativ gute italienische Kleidungsware anbieten. Unter den internationalen Marken sind beispielsweise Yamamay oder Havaiianas zu finden. Ganz besonders hat mir aber auch ein kleiner Saxx Shop gefallen. In dieser Boutique gab es viele italienische Modemarken wie Lumina Fashion oder Dixie Fashion, welche stylische und hochwertige Kleidungstücke anbieten. Ich will aber nicht verschweigen, dass es zwischen den Boutiquen auch zahlreiche Ramsch Läden gibt, die man aber schon von draußen gut erkennen kann.

Außerhalb von der Carrera Straße solltet ihr die Boutique Atelier Charm von Rovinj nicht verpassen! Das kleine Atelier ist bekannt für seine wunderschönen Seidenkleider und die außergewöhnliche Blumen Dekoration. Der Laden liegt in der engen Gasse Vl.Svalbe, unweit des Marktes und bietet auch den herrlichen Meeresblick an. Viele Instagrammer stehen oben an der Treppe in der Schlange nur für das eine perfekte Foto vor dieser Location.

7. Besucht die Kirche der Heiligen Euphemia

Wenn ihr in Rovinj seid, ist der Besuch der Kirche St. Euphemia ein Muss. Die Kirche mit dem 60 m hohen Glockenturm mit der Bronzestatue der Heiligen Euphemia ragt über die Altstadt und gehört zu den schönsten Barockbauwerken Istriens. Die St. Euphemia zählt zudem auch als Patronin der Stadt. Die Aussicht von dem Kirchplatz auf die Stadt und das Meer ist von hier oben fantastisch. Ebenfalls könnt ihr die oben beschriebene Insel Katarina sehr gut betrachten. Auch die verwinkelten Gassen, die hinauf zu der Kirche führen sind total bezaubernd. Falls ihr euch traut, könnt ihr für 20 Kuna (ca. 3 Euro) auch den Turm besteigen.

8. Schleckt ein Eis bei Café b052

Sommerurlaub ohne Eis ist kein Urlaub. Stimmt doch, oder? In Rovinj gibt es ganz viele Eisdielen, aber nicht alle sind so gut wie diese eine in der Carrera Straße: Das Café b052. Hier habe ich das mit Abstand beste Eis der Stadt gegessen. Feigen, Himbeer, Maracuja und Kokos waren meine Lieblingssorten. Marco als Schokoladenfan war von der Schoko-Orangen Eiscreme total begeistert. Pro Kugel werden 1,50 Euro kassiert (Stand August 2021) Das ist es aber auf jeden Fall wert und wohl der süßeste aller Geheimtipps für euren Rovinj Aufenthalt. Im Hinterhof der Eisdiele gibt es übrigens noch eine kleine gemütliche Terrasse im Vintage Stil.

9. Vergesst den Alltag in der Tapas Bar Korta

Die Korta Tapas Bar ist einer der gemütlichsten Orte, die ich in Rovinj besucht habe. Eine kleine aber sehr feine und toll dekorierte Bar. Die Speisekarte ist nicht sehr üppig, aber das was angeboten wird ist dafür ganz große Klasse. Empfehlen kann ich euch hier eine typische kroatische Zitronenlimonade als Getränk. Bei den Speisen haben es mir die Salate angetan. Das Ambiente lebt von den vielen Blumen, die teilweise an der Hausfassade empor ranken. Auch die Tische sind liebevoll dekoriert und die Stühle mit Kissen gepolstert. Ganz angenehm ist auch die klassische Musik die im Hintergrund abgespielt wird. Ein Platz zum Genießen und Träumen.

Ich hoffe meine 9 Geheimtipps helfen euch bei eurem nächsten Besuch in Rovinj weiter.
Noch mehr Infos und Aktivitäten findet ihr auch auf der offizielen Seite des Tourismusverbandes von Rovinj

Falls ihr Fragen zu Rovinj oder Kroatien habt, schreibt mir sie gerne in den Kommentaren! Ansonsten wenn ihr einen Urlaub in Kroatien plant, schaut euch gerne noch diese Blogbeiträge von mir mal an:

Lesetipp: Makarska Insidertipps: Die Stadt wie ein Kroate erleben

Altstadt Omis – Kroatisches Piratenfeeling unter blauer Flagge

Zagreb Tipps: Die besten Märkte, Cafes und Sehenswürdigkeiten

(2) Comments

  1. Die Tipps klingen echt toll und besonders die Bilder machen richtig Lust auf den nächsten Urlaub. Zudem klingen die Tipps wirklich nach echten Insidern 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  2. Milka says:

    Witaj Aniu. Dzieki za cenne wskazówki dotyczące miejsc gdzie udac udac sie, co zjeść i zwiedzić. To ważne informacje przydatne tym ktorzy udają się do Chorwacji.Pozdrawiam😍😍😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.