Mystyleisland- Fashion, Style & Travelblog aus Heidelberg
Das liest du
Insel Losinj in Kroatien als Geheimtipp: Hotel, Strände und Aktivitäten
228
veli-losinj-kroatien
Travel

Insel Losinj in Kroatien als Geheimtipp: Hotel, Strände und Aktivitäten

Im letzten Sommer führte mich ein Roadtrip durch Kroatien zuerst in meine Lieblingsstadt Rovinj. Nach ein paar genussvollen Tagen in Istrien machte ich mich zusammen mit meinem Mann auf eine Entdeckungstour durch die Kvarner Bucht. Von Cres, die ersten Insel auf unserer Tour, habe ich euch bereits ausführlich berichtet. Dieses kleine Abenteuer führte uns anschließend auf die malerische Nachbarinsel Losinj, die immer noch als ein absoluter Geheimtipp zählt. Obwohl mich schon Cres durch die unberührte Natur so positiv überraschte, hat mich Losinj nochmal so richtig umgehauen. Warum das so war und welche Eindrücke ich vom Leben der kroatischen Insulaner sammeln konnte, erfahrt ihr in diesem Blogpost. Dazu habe ich für euch echte Tipps zum Hotel, Stränden, Aktivitäten und Restaurants auf Losinj.

veli-losinj

Lesetipp : Rovinj in Kroatien: 9 echte Geheimtipps, die ihr unbedingt kennen solltet

Insel Losinj in Kroatien als Geheimtipp

Erstmal kurz zu der Insel selbst: Losinj liegt südlich von Cres und ist mit einer Gesamtlänge von gerade mal 33 km eine sehr kleine Insel. Der Kanal Kavada trennt die beiden Inseln, jedoch kann man über eine Drehbrücke im Ort Osor nach Losinj gelangen. Um kleineren Schiffen die Kanaldurchfahrt zu ermöglichen, wird die Brücke zwei mal täglich geöffnet. In dem Fall müsst ihr etwas Wartezeit einplanen, wenn ihr über den Landweg zur anderen Insel wollt. Als wir uns in Richtung Losinj aufmachten, mussten wir uns aber als erstes wieder um eine Unterkunft kümmern. Ja, so ist dass nun Mal, wenn man spontan unterwegs ist. Doch in welchem Ort sollten wir mit der Suche beginnen?

Lesetipp : Cres Tipps: Strände & Aktivitäten auf der kroatischen Insel

Veli Losinj – Mein persönlicher Traumort

Zunächst mal steuerten wir die größte Stadt der Insel an: Mali Losinj. Dort angekommen, wurde mir jedoch schnell klar, dass wir eher einen kleineren Ort aufsuchen sollten. Ich sehnte mich doch nach etwas mehr Charme und Ruhe. Nur ein kleines Stück weiter südlich stoppten wir dann in Veli Losinj. Nachdem wir das Auto etwas außerhalb vom Ortskern auf einem Parkplatz mitten im Wald abgestellt hatten, machten wir uns zu Fuß auf ins Ortszentrum um uns etwas umzusehen. Eine enge Gasse, voller Palmen und blühenden Oleandern, führte uns immer weiter hinab bis zum Hafen – ins Herz von Veli Losinj.

Diesen Moment, als ich zum ersten Mal diesen malerischen Hafen gesehen habe, werde ich wohl nie wieder vergessen. Ich dachte, ich wäre im italienischen Portofino gelandet! Bloß ohne den ganzen Massentourismus. Kleine Fischerboote im Hafenbecken, die bunten Häuser entlang der Promenade, einige Cafés und Restaurants. Dieser Charme war einfach bezaubernd. Mir war sofort klar: WOW, hier möchte ich bleiben!

Charmante Unterkunft „Ciao Bella“

Ich hatte jedoch große Zweifel, ob sich in so einem idyllischen Örtchen mitten in der Hauptreisesaison noch ein Zimmer für uns finden lässt. Während dem Spaziergang entlang der Promenade ist mir aber direkt ein knallrotes Gebäude mit dem fantasievollen Namen „Ciao Bella“ ins Auge gestochen. Glücklicherweise war tatsächlich noch eines der stilvollen Zimmer mit Hafenblick in dem B&B Hotel frei. Im Gespräch mit dem Besitzer habe ich erfahren, dass erst in dieser Saison Eröffnung gefeiert wurde. Entsprechend erstrahlte alles noch in ganz neuem Glanz. Das ganze Interieur ist im italienischen Stil gehalten, mit Stein und den bunten Wandbildern die mehr an Italien erinnern, als an Kroatien. Ich habe mich auf jeden Fall direkt rundum wohl gefühlt.

Romantische Hafenatmosphäre in Veli Losinj

Mein erster Eindruck von Veli Losinj sollte mich nicht täuschen. In den nächsten 5 Tagen konnten wir den Charme von diesem Fischerdörfchen in vollen Zügen erleben. Alleine schon morgens aufzuwachen und beim Blick aus dem Fenster das bunte Treiben rund um den Hafen zu beobachten war einfach einzigartig! Was für eine Freude, wenn man mit einem Frühstück direkt am Hafen in den Tag starten kann. Keine Touristenmassen, nur die Einheimischen um uns herum. Von Hektik keine Spur, dafür Entspannung pur. Besonders am Abend, kurz nach dem Sonnenuntergang, entfaltete sich in dem friedlichen Dörfchen eine ganz besondere Atmosphäre. An einer Ecke hat ein Straßenkünstler gesungen, an der anderen wurde Flöte gespielt.

Kaffeeklatsch mit den kroatischen Bewohnern

Das Café Saturn, gegenüber von unserer Unterkunft, ist mein Lieblingsort für das tägliche Frühstück am Morgen geworden. Schnell kamen wir beim Kaffeeklatsch mit Slavomir, einem kroatischen Einwohner ins Gespräch. Der ältere, sympathische Mann ist ein erfahrener Skipper, der mit seinem kleinen Boot auch Dolphin Watching Touren von Losinj aus anbietet. Er konnte uns einiges über die Population der friedlichen Meeressäuger berichten, die hier direkt vor der Insel leben. Es gibt in Veli Losinj sogar ein kleines Naturkundemuseum, das er uns empfohlen hat. Wir haben durch ihn einige interessante Dinge über die Insel erfahren. Er erzählte uns unter anderem auch, warum es auf Cres und Losinj keine Schlangen mehr gibt. Der Legende zufolge tadelte einst der Bischof Gaudentius die Dorfbewohner von Osorio aufgrund ihres sündigen Lebens. Daraufhin wurde er verstoßen und lebte einsam auf dem Gipfel des Berges Televrin. Dort verfluchte er alle giftigen Schlangen der Insel, die daraufhin für immer verschwunden sind.

Kulinarischer Tag auf Losinj

Kulinarisch gesehen hat Losinj schon einige Highlights an Cafés und Restaurants zu bieten. Und das ganz egal ob man Fleisch, Fisch oder Vegetarisches bevorzugt. Damit man auf Reisen nicht in ein Tourifalle reintappt, ist es immer besser, sich im Vorfeld zu informieren. Aber selbst das kann manchmal schief laufen. An unserem Hochzeitstag hatten wir bei einem Restaurant leider nicht so viel Glück. Dabei sollte es was ganz Besonderes sein, mit wunderschönem Sonnenuntergang direkt am Meer in Mali Losinj. Neben dem versprochenen, köstlichen Essen, sollte es dort auch sehr stimmungsvoll sein. Genau das Richtige für unseren romantischen Abend. Leider erlebten wir dort genau das Gegenteil.
In unserem Übernachtungsort Veli Losinj konnte ich jedoch einige positive Erfahrungen sammeln, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Frühstück im Café Saturn

Das Café Saturn ist gerade bei den Dorfbewohnern von Veli Losinj sehr beliebt, welche sich hier zum morgentlichen Kaffee jeden Tag treffen. Hier wird über den Alltag diskutiert und bis Mittag oft bei nur einer Tasse Kaffee gechillt. Frühstück in der Form wie wir das in Deutschland kennen bekommt ihr hier nicht. Es liegt vor allem daran, da die Kroaten nicht viel Wert auf Frühstück legen. Wenn ihr Glück habt, bekommt ihr hier ein Croissant.

Mein Tipp: Wenn ihr etwas ausgiebiger frühstücken möchtet, könnt ihr bei Café Saturn sogar eigenes Gebäck mitbringen. Das bekommt ihr bei der Bäckerei gleich um die Ecke und müsst euch nur noch Getränke dazu bestellen. Sowas ist in Deutschland einfach undenkbar, hier aber sehr üblich. Anfangs haben wir uns zunächst etwas geniert, aber da die anderen kroatischen Cafébesucher auch ihr Essen auspackten, haben wir uns getraut. Im Übrigen sind auch die Preise für Heißgetränke überaus günstig. 1,20 € für einen Tee! 2,50 € für einen frisch gepressten Orangensaft. Dazu ein frisch gebackener Apfelstrudel, ein noch ofenwarmes Schokocroissant, vielleicht noch eine Melone vom Obsthändler nebenan. Fertig ist das Frühstück, direkt am Meer!

Mittagessen im Restaurant Mol

Mein absolutes Lieblingslokal auf Losinj, welches wir so oft besucht haben und nie enttäuscht wurden! Das Restaurant Mol befindet sich auch direkt am Hafen, jedoch in der südlichen Nachbarbucht, nur 15 Minuten Fußweg von der kleinen Bucht entfernt. Ein fantastischer Blick aufs Meer, Top Essen und ein überaus freundlicher Service durfte ich hier erleben. Um die Mittagszeit haben wir oft spontan einen Tisch bekommen und konnten gechillt die Zeit zu zweit genießen. Am Abend dagegen war es eher schon problematisch ein gemütliches Plätzchen zu kriegen. Daher kann es nicht schaden lieber 1-2 Tage vorher einen Tisch zu reservieren.
Mein Tipp: Ähnlich wie in Istrien ist auch hier Trüffelpasta ein Muss. Dazu ein gemischter Salat und ein erfrischender Hugo. Probiert auch unbedingt ein getoastetes Baguette mit Knoblauchöl. Super lecker. Dobar tek – Guten Appetit!

Dinner in der Konoba Ribarska Koliba

Wenn ihr Lust auf ein romantisches Dinner bei Kerzenschein habt, kann ich euch die Konoba Ribarska Koliba (Fischerhütte) empfehlen. Das Lokal befindet sich am Ende des Hafens von Veli Losinj. Die Tische stehen direkt am Meer und im Hintergrund die hell erleuchtete Dorfkulisse.
Mein Tipp: Gerade die Fischgerichte sind hier superlecker. Ob eine frische Doarade oder ein Thunfischsteak mit Kartoffeln und Mangold – Alles schmeckte uns beiden hier prima.

Cocktail Abend im Olivetree

Zum Abschluss des Tages geht nichts über einen kühlen Cocktail oder? Das Olive Tree bietet hierbei ein gemütliches Ambiente mit den Olivenbäumen und Strohschirmen. Es erinnert eher an eine Salsa Bar als an ein Restaurant. Dabei gehört es zu dem benachbarten Hotel Vila Conte. Vorbeischauen für einen Drink lohnt sich schon. Zu den Speisen kann ich nichts sagen, da man uns das Essen als “Touristen“ verweigert hat. Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass Hotelgäste bzw. Kroaten bevorzugt bedient werden. Der Kellner hat leider nicht damit gerechnet, dass ich sein Gespräch mit dem Kollegen auf kroatisch verstanden habe 😉

Losinj als Insel der Vitalität

Die kleine Insel hat erstaunlich viel zu bieten und wird auch nicht umsonst als „Insel der Vitalität“ vermarktet. Neben den üblichen Wassersportangeboten sind mir vor allem die zahlreichen Wander- und Radwege aufgefallen, die zur Aktivität einladen. Bei meiner Recherche über die Insel bin ich auch auf eine spannende Geschichte gestoßen. Bis 1990 gab es auf Losinj ein Sanatorium für Kinder aus der damaligen DDR. Hier wurden Patienten mit chronischer Bronchitis und Asthma behandelt. Durch das mediterrane Klima und die salzhaltige Luft war die Heilung möglich. Auch heute wird Losinj immer noch von vielen Menschen mit Atembeschwerden als Kurort ausgewählt.

Küstenwanderung Rovenska – Javorna

Auf Losinj gibt es etliche lange Wanderwege entlang der Küsten. Auch von Veli Losinj aus, könnt ihr eine kleine Wanderung direkt am Meer unternehmen. Ein schmaler, gut befestigter Küstenweg führt von Rovenska nach Javorna. Wir haben einfach unsere Badesachen eingepackt und sind diesen Weg entlang gelaufen. Wenn es uns gepasst hat, haben wir es uns auf den Felsen bequem gemacht und uns entspannt. Immer wieder gibt es auch Sitzbänke direkt am Wegesrand.

Ausflug nach Mali Losinj

Wie eingangs erwähnt, haben wir Mali Losinj erstmal links liegen lassen. Dennoch haben wir der größten Stadt auf der Insel später einen Besuch abgestattet. Einen ganz klaren Kontrast zu dem dörflichen Leben in Veli Losinj konnte ich hier bemerken. Vor allem eine breite, endlos lange Hafenpromenade mit vielen Hotelgebäuden, Supermärkten und Shoppingmöglichkeiten erwartet euch hier.

Wanderung zur Balvanida Bucht

Auf der Südwestseite der Insel gibt es einige schöne Buchten zu entdecken. Eine davon ist die Balvanida Bucht, die ein echtes Highlight auf unserem Roadtrip war. Nicht nur aufgrund dessen, dass wir den Ausflug an unserem ersten Hochzeitstag unternommen haben. Viel mehr weil es ein echtes Abenteuer war. Hätte mir jemand gesagt, dass ich an dem Tag mit meinem Liebsten wandern gehe, hätte ich ihn wahrscheinlich ausgelacht. Der Weg zu der traumhaften Bucht führt über einen steinigen, engen Weg und durch Gebüsch. Mit einem kleinen Fußmarsch von ca. 45 min ist sie zu erreichen. Während der ganzen Strecke hatten wir einen fantastischen Blick auf das Meer und die schönen Buchten. Wie ihr seht, hat uns das Wetter an dem Tag leider nicht verwöhnt. Es hat ab und zu etwas geregnet. Das hat uns aber nichts ausgemacht. Spaß hatten wir trotzdem!

Der Weg zu den schöne Buchten war sehr abenteuerlustig. Ich weiß noch wie wir plötzlich mitten im Wald in einer Schafsherde standen. Ich wusste nicht ob ich da Angst vor den wilden Schäffchen haben soll oder ob sie wirklich harmlos sind. Dennoch habe ich mich getraut mich mit ihnen fotografieren zu lassen. Kurze Zeit später sind wir auf ein super gemütliches Restaurant gestoßen. Es liegt mitten in der Natur und ist ein sehr authentischer Ort, wenn ihr etwas tiefer in das Leben der Inselbewohner eindringen wollt. Nicht nur das Essen war herrlich, sondern auch die Stimmung. Die süßen Rehe, die in der Nähe leben konnten wir genauso beobachten wie die bunten Schmetterlinge, die überall auf der Insel zu sehen sind.

Strände auf Losinj

Die kleine Auswahl an Stränden, die ich euch hier präsentiere, befinden sich allesamt im südlichen Teil der Insel. Generell kann man aber festhalten, dass ihr auch an sehr vielen Stellen baden könnt, die nicht explizit als Strand ausgewiesen sind. Wenn ihr genauso wir ich den Komfort von Liegen und Sonnenschirmen nicht benötigt, werdet hier ein ruhiges Plätzchen in der Natur finden. Auf Campingfreunde warten auf Losinj auch einige tolle Resorts mit eigenen Strandabschnitten.

Rovenska

Tatsächlich ist auch Rovenska auf den meisten Karten gar nicht als Strand markiert. Dennoch war an diesem Platz immer ganz schön viel los. Möglicherweise liegt das auch an der Beachbar Rovenska Nova, die mit Snacks und kühlen Getränken zum Verweilen einlädt. Ihr könnt diesen Platz ganz leicht an einem Betonsteg erkennen, der hier weit ins Meer ragt. Von unserer Unterkunft konnten wir den Strand innerhalb von 20 Gehminuten erreichen.

Veli Zal

Veli Zal ist der größte Strandabschnitt den wir auf der Insel besucht haben. Wie die oben beschriebene Bucht Balvanida, ist er nach Westen orientiert. Tatsächlich auch der einzige Badebereich mit einem Bademeister, der seine Arbeit relativ ernst genommen hat und seine Trillerpfeife öfter im Einsatz hatte. In Sichtweite befindet sich eine größere Hotelanlage, was den großen Menschenandrang hier einen Stück weit erklärt.

Es gibt einen Abschnitt mit Kieselsteinen, auf dem auch Liegen und Schirme zum mieten angeboten werden. Ihr könnt es euch auch wahlweise auf Naturfelsen, Betonplatten oder auf einer schattigen Wiese bequem machen. Kiosk, Umkleiden, Toiletten und Bootsverleih ist alles vorhanden. Ich persönlich fand den Küstenweg entlang dieser Badebucht sehr schön. Im Schatten der Pinienbäume könnt ihr bei freier Sicht aufs Meer den Gesängen der Zikaden lauschen. Passenderweise heißt der Weg auch „Cikat Ulica“ (Zikadenweg)

Valdarke

Den kleinen Strand Valdarke findet ihr in der Bucht zwischen Mali Losinj und Veli Losinj. Ein wirklich schöner und sehr ruhiger Ort, an dem man so richtig die Seele baumeln lassen kann. An dem Tag als wir zum Baden dort hingefahren sind, waren kaum andere Badegäste da. Was ich interessant fand, dass ein Strandabschnitt für Hunde freigegeben ist: „Plaza za pse“ Auch für mich ein weiteres Novum in Kroatien, dass fast an allen Stränden auf Losinj ein bestimmter Bereich speziell für Hundebesitzer und ihre Vierbeiner abgetrennt ist.

Losinj – Inselfeeling vom Feinsten

Mein knappes Fazit: Ich will wieder zurück auf diese Insel! Die landschaftliche Schönheit von kroatischen Orten begeistert mich schon seit Jahren immer wieder aufs Neue. Auf Losinj hat mir dazu noch die Freundlichkeit und Entspanntheit der Insulaner sehr gefallen. Ich hoffe, ihr konntet durch den Bericht auch ein bisschen Lust auf diese Insel bekommen.
Wer von euch war auch schon einmal auf Losinj oder einer anderen kroatischen Insel? Schreibt mir gerne in den Kommentaren 🙂

Wenn ihr noch an anderen kroatischen Reisezielen interessiert seid, dann schaut hier gerne vorbei:

Lesetipp: Makarska Insidertipps: Die Stadt wie ein Kroate erleben

Altstadt Omis: Kroatisches Piratenfeeling unter blauer Flagge

Zagreb Tipps: Die besten Märkte, Cafes und Sehenswürdigkeiten

(7) Comments

  1. Weronika says:

    Piękne te zdjęcia z Chorwacji. Wygląda zachęcająco, już bym mogła tam jechać:) Dziękuje za cenne rady,
    Pozdrawiam

  2. Milka says:

    Witam! Piekne miejsca z Chorwacji i dobre rady tu przedstawiono😍Warto skorzystać.
    Serdecznie pozdrawiam☺

    1. Dziekuje, ciesze sie ze moglam pomoc.

      Pozdrawiam

  3. Ohh, wie wunderschön! Ich war bisher nur einmal in Kroatien, aber es war so toll! Ein wunderschönes Land 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    1. Ja, da musst du definitiv noch hin reisen:) Falls du noch Tipps brauchst oder eine Unterkunft suchst,
      kann ich dir gerne dabei helfen.

      Liebe Grüße

  4. Tadek says:

    Piękna propozycja wyjazdu wakacyjnego do Chorwacji, w nowe dla mnie miejsca. Dziękuję za wskazówki. Fantastyczne widoki.
    Pozdrawiam

    1. Losinj mnie naprawde zachwycil i
      szczerze polecam podroz w to jeszcze nieznane miejsce.
      Zachecam tez do obejrzenia innych postow na moim blogu dotyczacych Chorwacji, a jest
      ich dosc sporo.

      Pozdrawiam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.