Travel

Zagreb Tipps: Die besten Märkte, Cafes und Sehenswürdigkeiten

zagreb-tipps

Wie wäre es mit einem Städtetrip nach Zagreb? In die lebendige und moderne Metropole mit über 1000 Jahre alter Geschichte, wo Tradition und Moderne aufeinander treffen. Hier wo großartige Warmherzigkeit, Gastfreundschaft und Offenheit gelebt und mit anderen geteilt wird.
In diesem Post zeige ich euch die schönsten Märkte, Cafes und Sehenswürdigkeiten in Zagreb und bringe euch zudem noch die kroatische Mentalität etwas näher.

Zagreb ist das Herz Kroatiens, in dem das wirtschaftliche, politische und kulturelle Leben stattfindet. In der kroatischen Hauptstadt findet ihr zwar weder das Adriatische Meer noch die Pinnienwälder, dafür aber eine auf zwei Hügeln gelegene, pulsierende Stadt. Hier begegnet man Straßenmusikern, entspannt in einem der vielen tollen Cafes oder bummelt durch charmante, traditionelle Boutiquen.

Klingt das nicht verlockend?

  • zagreb-sehenswürdigkeiten
  • zagreb-sehenswürdigkeiten
  • zagreb-sehenswürdigkeiten

Die entzückend schöne Hauptstadt Kroatiens ist immer eine Reise wert und kann das ganze Jahr über besucht werden, weil immer was los ist: Zahlreiche Festivals, kulturelle Veranstaltungen und nicht zuletzt einer der schönsten Weihnachtsmärkte Europas werden hier zelebriert. Ganz im Gegenteil zur kroatischen Adriaküste, die hauptsächlich während der Sommersaison viele Touristen anzieht.

Mein drittes Mal in der über 800.000 Einwohner zählenden Metropole hat mir wieder gezeigt, wie vielfältig diese Stadt ist. Sie hat mich wieder aufs Neue neugierig gemacht. Doch wer schon einmal hier war, wird wie ich auch ein zweites, drittes und fünftes Mal zurückkehren.

Lernt mit mir zusammen Zagreb kennen! Hoffentlich wird es auch euer neues Reiseziel!

Zagreb: Liebe auf den zweiten Blick

Ich muss gestehen, dass Zagreb für mich nicht Liebe auf den ersten Blick war. Erst bei meinem zweiten Besuch hat Zagreb mein Herz total erobert und zählt seitdem zu meinen Lieblingsstädten in Europa.

Warum erst jetzt?

Erstens: Meine erste Reise nach Zagreb liegt ja auch schon 17 Jahre zurück. Heißt, die Stadt hat sich im Laufe der Jahre stark gewandelt.
Zweitens: Wie ihr wisst, hat jede Großstadt schöne und weniger schöne Ecken. So ist es auch in Zagreb. Wenn man in eine falsche Gegend gelangt, kann der erste Eindruck täuschen. Zagreb ist jedoch eine wunderschöne Stadt, die das gewisse Etwas besitzt und jeden von euch positiv überraschen wird.

Neben einer tollen Architektur, gepflegten Parkanlagen sowie einer großartigen Street Art Szene hat Zagreb auch Kulinarisch einiges zu bieten.

Was diese Stadt aber zu einer Top Destination macht, ist ihr unglaublich tolles Flair.

Das bunte Leben und Treiben in den Cafes und auf den Märkten

Wie sieht denn der Lebensstil der Bewohner Zagrebs aus? Die Kroaten wissen wie man entspannt in den Tag startet. In einem der gemütlichen Cafes treffen sie sich mit Freunden oder Businesspartnern zum Smalltalk. Man nimmt sich viel Zeit für einen Kaffee, denn dieser darf niemals im Stehen oder im Stress unterwegs getrunken werden. Die schönsten Cafes findet ihr übrigens in der berühmten Tkalciceva Straße. Wenn auch ihr in das Leben der Einheimischen eintauchen möchtet, solltet ihr euch genau dort einen kroatischen Kaffee (Kava) gönnen.

Auch ein Besuch auf dem Frischemarkt ist zu empfehlen, denn auch hier findet ein großer Teil des Alltags der Zagreber statt. Auf dem Dolac Markt treffen sich jeden Tag zwischen 6 und 14 Uhr die Stadtbewohner, um frische Produkte zu kaufen, Leute zu treffen oder einfach um miteinander zu quatschen. Der Dolac Markt ist nicht nur der schönste, sondern auch der größte Wochenmarkt in Zagreb. Außer frischem Obst, Gemüse oder Olivenöl kann man hier auch frischen Fisch bekommen. Den Markt erkennt ihr schon von weitem an den, für Zagreb typischen, roten Sonnenschirmen. Auch auf dem Platz Ban Jelacic wird regelmäßig ein Frischemarkt abgehalten.

  • markt-ban-jelacic
  • markt-ban-jelacic

Die besten Cafes / Restaurants Zagrebs

Am besten genießt man die Zeit in Zagreb in den zahlreichen Cafes, Bars und Restaurants, in denen ihr garantiert das Gefühl von Freiheit und Gelassenheit spürt.

Trotz der vielen Cafes an jeder Ecke, ist es nicht immer leicht das beste Lokal zu finden. Ich habe mich auf die Suche gemacht und habe für euch die besten Locations parat: Vom Frühstück bis zum Abendessen.

  • Eggspress
    Ulica Josipa Rudera Boskovica 11
    Geöffnet von 7:30- 14 Uhr
    Preisklasse: Frühstück ca. 9-11 Euro
    Eines der beliebtesten Cafes, in dem man nicht nur Kaffee trinken, sondern auch gemütlich und lecker frühstücken kann. Hier seid ihr bestens bedient. Wie der Name schon verrät, dreht sich hier alles um Eier. Und zwar bekommt ihr sie hier in allen möglichen Varianten. Ob Rührei, pochiertes Ei oder Omlette. Worauf habt ihr Lust?
eggspress
  • History
    Ulica Ivana Tkalcica 68
    Geöffnet von 8:00 – 1 Uhr/ 2 Uhr
    Preisklasse: ab 4 Euro Suppen, ab 10 Euro für ein Hauptgericht
    In der bekannten Cafe-Meile der Hauptstadt erwartet euch dieses nette Restaurant. Die Qualität der Speisen, die hier den ganzen Tag über serviert werden, ist ausgezeichnet. Man sitzt hier in einer entspannten Atmosphäre auf beiden Seiten der Fußgängerzone in der Tkalcica Straße.
zagreb-history
  • Pod Grickim Topom
    Ulica Zakmardijeve stube 5
    Geöffnet von Mo- Fr 10-16 Uhr, Sa- 10-24 Uhr
    Preisklasse: gehoben
    In der liebevoll eingerichteten Location bekommt ihr außer einem tollen Essen auch noch einen exzellenten Panoramablick auf die Stadt geboten. Käseplatten, Fischsuppe, Salate, Desserts sind nur einige Köstlichkeiten, die ihr hier geniesen könnt. Aufgrund der Nähe zur Strossmayer Promenade sind die Preise hier etwas gehobener als in anderen Lokalen.

Zagreb: Top Sehenswürdigkeiten

In Zagreb, der größten Stadt Kroatiens, wird euch mit Sicherheit nicht langweilig! Egal ob ihr Museen-, Naturliebhaber, Food oder Shopping-Fans seid: Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Da in Zagreb viele Sehenswürdigkeiten sehr nahe beieinander liegen, lässt sich die Stadt ganz gut zu Fuß erkunden. Gegebenenfalls stehen auch Bahn und Taxis zur Verfügung, die recht günstig sind.

Ich habe für euch die Top Sehenswürdigkeiten zusammengefasst.

Platz Ban-Jelacic

Am besten startet ihr eure Sightseeingtour am berühmtesten Platz von Zagreb, den man kaum übersehen kann: Der Ban-Jelacic-Platz. Er dient als Verbindung zwischen Ober- und Unterstadt und befindet sich in Mitten von prachtvollen, bunten Bauwerken und zahlreichen Shoppingcentern.
Ein beliebter Treffpunkt für Stadtbewohner und ein guter Orientierungspunkt für Touristen. Leider jedoch oft auch sehr überlaufen.
Unweit davon befindet sich der beliebte Dolac Markt mit den roten Schirmen, von denen ich euch schon vorgeschwärmt habe.

St. Marcus Kirche (Crkva Sv. Marka)

Die St. Marcus Kirche steht im Zentrum der Oberstadt (Gornji Grad) und gehört zu den berühmtesten Kirchen Kroatiens, mit einem großen Wiedererkennungswert. Sein wunderschönes Dach, mit dem heutigen Stadtwappen von Zagreb und dem historischen Wappen von Kroatien, Slawonien und Dalmatien, ist das Symbol der Oberstadt. Der Innenraum beeindruckt mit seinem Kreuzrippengewölbe und mit tollen Fresken. Die Kirche ist sicherlich einen Besuch wert.

In unmitelbarer Nähe befindet sich der Lotrscak-Turm. Für nur 2 Euro könnt ihr nicht nur den Turm und die Ausstellung bewundern, sondern auch noch den außergewöhnlichen Ausblick auf die Stadt genießen.

Standseilbahn Zagreb
(Turisticka Zajednica grada Zagreba)

Die Standseilbahn gehört zu einer der ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten in Zagreb, die ihr unbedingt mal ausprobieren solltet. Erbaut wurde sie 1890-93, um die Unterstadt mit der Oberstadt zu verbinden. Somit ist die Zahnradbahn das älteste öffentliche Verkehrsmittel in Zagreb und steht unter Denkmalschutz. Mit 66 Meter Länge ist sie die kürzeste Standseilbahn der Welt. Eine einfache Fahrt dauert nur 64 Sekunden und kostet euch 5 Kuna (ca. 70 ct)

Kathedrale von Zagreb / Kaptol

Die Kathedrale von Zagreb gehört zu den wichtigsten und berühmtesten Bauwerken in ganz Kroatien. Sie ist von fast überall zu sehen. Gewidmet wurde der Dom der Himmelfahrt der Jungfrau Maria. Mit ihrer imposanten Architektur im neogotischen Stil fasziniert sie nicht nur die großen Kunstliebhaber, sondern auch die normalen Touristen.

Tunel Gric

Ich gehöre nicht zu den Fans von langen Tunels. Im Gegenteil. Aber der Tunel Gric, der unter der Strossmayer Promenade liegt, ist ein historischer Fußgänger Tunel, der zwei Stadtteile miteinander verbindet und ein Teil von der Zagreber Geschichte ist. Erbaut wurde der Tunel bereits vor dem zweiten Weltkrieg, um die Bevölkerung vor Angriffen zu schützen. Heutzutage kommen außer den Fußgängern vor allem viele Künstler hierher.

National Theater (Hrvatsko Narodno Kazaliste)

Das Nationaltheater am Tito Platz zählt zu den prächtigsten Sehenswürdigkeiten in Zagreb. Hier finden die wichtigsten Theater-, und Balettaufführungen statt. Vor dem Theater könnt ihr den “Brunnen des Lebens” bestaunen, das Werk des berühmten Bildhauers und Architekten Ivan Mestrovic. Der Brunnen stellt verschiedene Gesichtsausdrücke von Menschen dar, die unterschiedlich interpretiert werden können. Ich bin gespannt auf eure Reaktion:) Der Platz ist mit einer schönen Gartenanlage umgegeben und lädt zum Verweilen ein.

Zrinjevac Park

Der Zrinjevac Park ist einer von insgesamt 8 Parks in Zagreb und für mich einer der Top Sehenswürdigkeiten. Perfekt geeignet für alle, die nach einem romantischen Plätzchen im Grünen suchen.

Hier finden auch das ganze Jahr über Konzerte und Festivals statt, wie zum Beispiel das Open Air Food Film Festival. Außer interessantem Filmprogramm, tollem Flair und natürlich leckerem Essen, gibt es hier auch viele andere Attraktionen. Vom 6. – 15. September fand dieses Jahr das Food Film Festival statt. Meine absolute Empfehlung für euch!

  • food-film-festival
  • food-film-festival
  • food-film-festival
  • food-film-festival
  • food-film-festival
  • food-film-festival
  • food-film-festival
  • food-film-festival

Habt ihr schon meinen Bericht über Kreta gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.