Mystyleisland- Fashion, Style & Travelblog aus Heidelberg
Das liest du
Wohlfühlritual mit Kimono: Das Nachtwäsche-Outfit zum Relaxen
538
nachtwaesche-kimono
Fashion

Wohlfühlritual mit Kimono: Das Nachtwäsche-Outfit zum Relaxen

I Werbung
Der Kimono-Morgenmantel ist ein einzigartiges Mode-Statement, das nicht nur luxuriös aussieht sondern ein besonderes Lebensgefühl vermittelt. Ob zu Hause oder auf Reisen. Der Kimono ist das perfekte Nachtwäsche-Teil um nach einem anstrengenden Tag zu entspannen. Er sorgt für mein persönliches Wohlbefinden und schenkt mir ganz viel Selbstbewusstsein. Sein Ursprung steht für die japanische Tradition und Geschichte und ist ein kulturelles Symbol. Erfahrt auf meinem Mode-Blog, wie ihr den Look eures Kimono-Mantels noch verstärken und zum Blickfang jedes Abends machen könnt. Von der richtigen Kombination bis hin zu den passenden Accessoires – lasst euch von mir ein paar nützliche Tipps geben!

Warum ist es so wichtig ein Nachtwäsche-Outfit mit Wohlfühlfaktor zu haben?

Ein Kimono-Morgenmantel ist nicht nur ein modisches Highlight, sondern auch ein perfektes Kleidungsstück für meine morgendliche Routine oder einen gemütlichen Abend zu Hause. Der kühlende Satin Stoff und die luftige Passform sorgen nicht nur für ein angenehmes Tragegefühl, sondern lassen auch den Körper atmen.

Besonders als Nachtwäsche-Outfit finde ich den Kimono hervorragend, um mich rundum wohlzufühlen und zu entspannen.

Dazu gehört natürlich auch das passende Wohlfühlritual: Einfach den Kimono überziehen, eine Tasse grüner Tee und ein Stück Käsekuchen dazu genießen. Mir Me-Time zu gönnen und dabei die Sorgen des Tages zu vergessen ist mir extrem wichtig um einen ruhigen Schlaf zu haben und erholt in den nächsten Tag zu starten. Das gelingt mir am besten wenn ich ein Buch lese oder durch ein Reiseführer stöbere. So kann ich den Alltag hinter mir lassen und mich voll und ganz auf das Hier und Jetzt konzentrieren. Ein Kimono ist somit nicht nur ein Blickfang, sondern auch ein Garant für pure Entspannung und Erholung.

Welche Farben und Muster sind angesagt?

Wenn ihr also auf der Suche nach Nachtwäsche seid, die sowohl elegant als auch verführerisch aussieht, solltet ihr unbedingt einen Blick auf einen Kimono werfen. Im traditionellen Satin-Look oder mit modernen Elementen kombiniert – dieser Mantel wird garantiert zu eurer Lieblingsnachtwäsche.
Eine große Auswahl an Kimonos habe ich bei Hunkemöller gefunden– einer meiner Lieblingsshops. Ob ihr euch für ein florales, zartes Muster oder zeitloses Satin Weiß entscheidet – bei beiden Modellen seid ihr voll im Trend. Hier habt ihr die Wahl zwischen einfarbigen Nuancen in Rose oder Blau bis hin zum sexy Leo-Muster. Werft unbedingt auch einen Blick auf Kimonos aus Spitze – in Rot, Pink oder Schwarz- sie sind echte Verführungskünstler.

Wie kann man einen Kimono noch tragen?

Der Kimono ist jedoch nicht nur für den Abend als Nachtwäsche geeignet. Er kann natürlich auch morgens oder auch tagsüber zum Einsatz kommen. Probiert es unbedingt mal aus. Mit einem schlichten Top und einer Jeans kombiniert, wird er schnell zum Eyecatcher und verleiht jedem Outfit das gewisse Etwas. Besonders im Frühling und Sommer eignet sich der leichte Stoff des Kimonos perfekt als Überwurf über ein luftiges Top oder einen Bikini am Strand. Insgesamt bietet der Kimono genau wie andere Loungewear vielseitige Möglichkeiten, um stilvoll zu entspannen und gleichzeitig modisch aufzutreten. Ob als Nachtwäsche-Outfit oder Tageslook – mit dem richtigen Styling lässt sich dieser traditionelle japanische Mantel in jeder Situation tragen. Sein fließender Stoff und die kunstvollen Muster machen ihn zu einem echten Highlight. Doch nicht nur optisch überzeugt der Kimono, auch in puncto Komfort punktet er richtig. Das Satin Material schmiegt sich sanft an den Körper und lässt genügend Bewegungsfreiheit.

Wie ist das bei euch? Was ist euer Favorit unter Nachtwäsche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert