Travel

Kreta: Ab in das idyllische Hippie-Dorf Matala

hippie-dorf-matala

/Werbung/ Wer auf Kreta ein ganz besonderes Flair, dazu die Entspannung und Freiheit der früheren Hippiebewohner spüren möchte, der sollte nicht zögern nach Matala zu kommen. Was für schöne Momente ich im idyllischen Hippie-Dorf Matala erleben durfte und was diesen Ort so einzigartig macht, verrate ich euch in diesem Beitrag und nachfolgender Bilderstory. Viel Spaß!

Wie ihr von dem Bericht: Kalimera Kreta: Blühendes Rethymno erleben wisst, war die Stadt Rethymno mein Ausgangspunkt auf Kreta. Von dort aus habe ich bei einer gemütlichen Autofahrt ca. 90 Minuten benötigt, um das Hippie-Dorf Matala zu erreichen. Spätestens nachdem ich diesen geschnitzten Olivenbaum gesehen habe (siehe Bild oben rechts), der sich am Ortseingang befindet, merkte ich, dass ich in Matala angekommen bin. Darüber hinaus findet man hier bunt bemalte Wände und Straßenmalereien, die für gute Laune sorgen.

Was euch in Matala erwartet

Das fröhliche Dorf Matala, welches im Süden von Kreta liegt, ist kein typisches Dorf. In der Ortsmitte erwartet euch hier ein schöner Sandstrand mit vielen Restaurants mit Blick auf zwei Felsformationen. Bekannt aber wurde Matala vor allem durch die Hippie Höhlen, die diesen Ort so idyllisch machen. Zudem soll Matala einst Schauplatz einer mystischen Begebenheit gewesen sein. Der Gott Zeus soll in der Gestalt eines Stiers mit der Prinzessin Europa hier aus dem Meer gestiegen sein. Trotz der langen Geschichte ist es Matala gelungen, ihren griechischen Charme und ihre Authentizität bis heute beizubehalten.

Matala Beach

Der Matala Beach gehört, meiner Meinung nach, zu einer der coolsten Strände Kretas. Dank seiner malerischen Bucht und einem einzigartigen Blick auf die Höhlen, kann man nirgendwo besser Sonne tanken und baden wie hier. Matala ist sowohl als Urlaubsort als auch für einen Tagestrip bestens geeignet. Man kann sich in eines der vielen Strandcafes setzen und zur Erfrischung leckere Cocktails trinken.

Wenn man sehr früh dran ist, kann man sich auch ein schattiges Plätzchen unter den Bäumen sichern. Am Strand selbst gibt es aber auch Liegen und Sonnenschirme für je 2 € zu mieten.

  • matala-beach
  • matala-beach
  • matala-beach
  • matala-beach
  • matala-beach
  • matala-beach

Matala Hippie Höhlen

Im westlichen Teil seht ihr zahlreiche Höhlen, die in das Gestein geschlagen sind. Sie sind das Wahrzeichen von Matala und ein echtes Highlight. Entstanden sind diese schon in der Jungsteinzeit als Wohnhöhlen. Die römischen Besatzer nutzten die Höhlen dann später als Grabstätten. Weltbekannt wurde der Ort dann in den 1960er Jahren durch die neuen Höhlenbewohner. Damals kamen hierher vor allem Aussteiger, Blumenkinder und junge Amerikaner, die sich weigerten in den Vietnamkrieg zu ziehen. Friede, Freiheit, Musik und Liebe waren einige der Schlagworte der Hippie-Bewegung.

  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen

Heutzutage stehen die Höhlen unter Denkmalschutz und können gegen eine Gebühr von 2€ besichtigt werden. Ich habe mir diesen Spaß nicht entgehen lassen, zumal man von oben einen atemberaubenden Ausblick auf Matala und die Strandbucht genießen kann. Ein bisschen Mut braucht es schon auch, denn teilweise ist es sehr steil und schlecht gesichert.

  • matala-beach
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen
  • matala-hippiehöhlen

Matala Beach Festival

Musikfreunde und Fans der Hippiebewegung sollten sich den Termin für das „Matala-Beach-Festival“ vormerken. Denn seit 2011 findet es jedes Jahr im Juni statt. Es treten nationale Künstler auf und es wird direkt am Strand gefeiert. Auf den Gebäuden sind heute noch Gemälde aufgebracht, die an die Hippiezeit erinnern. Auf den Fassaden sind Sprüche wie “Music is my weapon, peace is my soul” oder “Today is life, tomorrow never comes” zu sehen.

  • bunte-fassaden
  • bunte-fassaden

Red Beach

Matala ist zwar ein sehr kleines Dorf, trotzdem hat es noch etwas mehr als nur einen Strand zu bieten. Wem die Stadtbucht zu touristisch ist, kann sich ein zweites Ziel setzen: Red Beach. Der feine, rötliche Sandstrand ist von vielen Klippen aus Sandstein umgeben und liegt in einer geschützten Bucht.

red-beach-kreta

Kokkini Ammos, besser bekannt als Red Beach, erreicht man am besten in dem man ungefähr in der Mitte des Ortes startet.
Kleiner Haken: Der Strand ist nur zu Fuß über einen steinigen Wanderpfad zu erreichen. Erst geht es steil bergauf und dann wieder hinab zur Bucht.

  • red-beach-kreta
  • hippie-dorf-matala
  • red-beach-kreta
  • red-beach-kreta
  • red-beach-kreta
  • red-beach-kreta

Der Weg ist gut ausgeschildert, bzw. mit blauen Pfeilen und weißen Punkten markiert. Wir haben für eine Strecke 45 Minuten benötigt. Der schweißtreibende Aufwand lohnt sich jedoch auf jeden Fall. Man wird oben mit einer fantastischen Aussicht auf das Hippie-Dorf Matala belohnt. Aufgrund der schweren Zugänglichkeit, ist der Strand auch nicht komplett von Touristen überlaufen. Es empfiehlt sich, eine Flasche Wasser und auch feste Schuhe dabei zu haben. Der rechte Strandabschnitt ist zum FKK-Baden freigegeben.

  • red-beach
  • red-beach
  • red-beach
  • red-beach
  • red-beach
  • red-beach

Wusstet ihr, dass der Red Beach 2015 in die Top 10 der besten FKK-Strände der Welt gewählt wurde? Die Felskulisse, das klare Wasser und der saubere Strand waren sicher gute Gründe für die Auszeichnung.

Tipps

Die 2€ Gebühr für den Parkplatz direkt am Matala Beach sind nicht die Welt. Wenn man aber nur ein paar Meter weiterläuft, kann man direkt an der Straße auch kostenlos parken.

Auf dem Rückweg von Red Beach ist noch eine weitere Wohnhöhle in den Steinen zu sehen. Da führt der kürzere, dafür aber steilere Weg wieder zurück zum Hippie-Dorf Matala.

hippie-höhlen-matala

Habt ihr Fragen, Anregungen? Schreibt mir gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.