Fashion

Maxikleider-Stylingtipps für den perfekten Sommerlook

maxikleider-stylingtipps

Im Sommer gehören Maxikleider zu meinen Lieblingsteilen im Kleiderschrank. Sie sind feminin, luftig und schützen vor der Hitze. Dazu können sie körperbetont oder lässig sein. Die Vorurteile wie: “Maxikleider sind nur für den Abend reserviert” oder “Maxikleider stehen nicht jedem Figurtyp” sollten schon längst ausgeräumt sein. Denn im Sommer ersetzen sie meine Lieblingsjeans und stehen dann im Mittelpunkt. Das Gute daran ist, dass sie zu allen Anlässen getragen werden können. Mit meinen persönlichen Maxikleider-Stylingtipps kann jede von Euch den perfekten Sommerlook kreieren.

  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps
  • maxikleider-stylingtipps

Maxikleider-Stylingtipps für jede Figur

Mittlerweile sind die Onlineshops mit Angeboten für Maxikleider übersättigt. Somit kann es dem einen oder anderen schwer fallen, zur eigenen Figur das passende Kleid zu wählen. Sicher ist jedoch: Maxikleider kann jeder Figurtyp tragen. Ob man groß, klein, schlank oder etwas fülliger ist. Vorausgesetzt, ihr wählt ein Kleid, dass eure Figur schön umschmeichelt und kleine Problemzonen weg mogelt. Worauf ihr achten solltet, damit ihr kein Fehlkauf tätigt und wie ihr ein Maxi-Kleid optimal ins Szene setzt, lest ihr unten.

Kleine Frauen

Das kleine Frauen keine Maxikleider tragen dürfen ist ein Mythos. Denn mit ein paar Tricks kann dieser Kleidtyp bei ihnen sehr vorteilhaft wirken. Und wie könnte man dies besser tun als mit einem bodenlangen Maxikleid, welches eure Schuhe charmant verdeckt. Dabei müsst ihr nicht unbedingt Schuhe mit Absätzen tragen. Wenn ihr euch selbst aber ein paar Zentimeter größer schummeln wollt, könnt ihr das natürlich mit Hilfe von High Heels tun. Bei kleinen und schlanken Frauen wirken Modelle wie Neckholder, Off Shoulder sowie mit hoch geschlossenen Ausschnitten und geraden Schnitten besonders schön. Der Look wird zum Eyecatcher, wenn ihr auf ein Maxikleid mit einem Schlitz setzt. Das verleiht dem Outfit einen Hauch Koketterie.

Große Frauen

Große Frauen können dagegen zu Maxikleidern in A- Linien Form, V-Ausschnitt und Kleidern mit Spaghetti Trägern greifen. Ebenso sehen Kleider mit langen Ärmeln wunderschön bei großen Frauen aus. Bestens geeignet sind für sie geblümte Dresses oder mit Mustern. So wirkt der Look etwas interessanter. In diesem Fall sollte man jedoch bei der Auswahl von passenden Accessoires lieber auf dezente Looks setzen. Ein passendes Armband ist hier eine gute Lösung, so wirkt der Look nicht zu überladen. Auch bei der Auswahl von Schuhen muss sich dieser Typ von Frau keine Gedanken machen. Denn sie können locker flache Sandalen zu dem Maxikleid tragen. Wenn sie einen Styling -Durchbruch bei dem Outfit schaffen möchten, sollten sie zu sportlichen Schuhvarianten greifen.

Kurvige Frauen

Dieser Figurtyp präsentiert sich am besten in V-Ausschnitten und lockeren Schnitten, die eine schmalere Taille zaubern. Auch das Material sollte möglichst aus Chiffon, Seide oder Viscose bestehen. Bei Farben würde ich zu kleinen, dezenten Mustern in eher dunkleren Farben raten. So wirkt der Körper schmaler. Dafür solltet ihr auf enganliegende Kleider oder Dresses mit Vollants und Rüschen lieber verzichten. Auch Querstreifen sind keine gute Idee.

Welches Maxikleid zu welchem Anlass?

Maxikleider sind perfekte Begleiter in der Freizeit, im Urlaub, im Office und natürlich bei Festen wie beispielsweise Hochzeiten. Je nachdem welcher Typ ihr seid und zu welchem Anlass ihr es braucht, findet sich auch das perfekte Kleid. Je festlicher desto schicker sollte auch der Stoff sein. Generell wirken Stoffe wie Seide oder Satin etwas eleganter und sind bei einer Feier angesagter.

Maxikleider im Freizeit Look

Jetzt ein bisschen zu meinem Look, den ich für euch auf Kreta in der tollen Szenerie in Rethymno geshootet habe. Das tolle Maxikleid habe ich auch dort gefunden, nachdem ich einen Tag dort nur beim Shoppen verbracht habe. Aber wie ihr wisst, gehört bei jeder Reise auch eine Shoppingtour bei mir immer dazu. Das gelbe Kleid habe ich mit einer Kette mit einem Steinanhänger getragen, die ich auch in Griechenland gekauft habe. Eine Holztasche war hier mein Wahl. Ich bin gespannt, wie euch mein Maxikleid gefallen hat.

Wie kombiniere ich Maxikleider für einen starken Auftritt?

Die passenden Schuhe wählen

Wenn es um mich geht, trage ich zu fast allen meinen Maxikleidern flache Zehentrenner in Gold. Für mich sind sie nicht mehr wegzudenken. Bei festlichen Angelegenheiten greife ich dann lieber zu schicken High Heels. Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass das letzte nicht die bequemste Option ist. Je nach Länge muss man aufpassen, nicht über das Kleid zu stolpern. Wenn es um die Farbe geht, kann man bei schlichten und einfarbigen Kleidern gerne den gesamten Look mit auffälligen Schuhen mit einem Muster aufpeppen. Wenn ihr aber eher auf dezente Schuhfarben steht, dann greift zu dem neuen Schuhtrend – den transparenten Sandalen.

Passende Accessoires für ein Maxikleid

Accessoires bringen jedes Outfit in Schwung. Allerdings sollte man bei Maxikleidern mit extra Details nicht übertreiben. Letztendlich dienen sie dazu den kompletten Look etwas “aufzuhübschen” und trotzdem harmonisch wirken zu lassen. Deshalb ist es wichtig, dass ihr beispielsweise zu einem schlichten Kleid greift und dazu auffällige Schuhe tragt. Entscheidet euch dann lieber nur für ein extra Detail wie ein Armband oder Ohrringe. Bei Off-Shoulder Maxikleidern präsentieren sich lange Chandelier-Ohrringe mit einem Dutt hervorragend. Falls ihr euch nicht sicher seid, welcher Schmuck der richtige für euch ist, greift lieber zu den Klassikern wie Ketten, CreolenOhrringen oder Armbänder in Gold, Rosegold oder Silber. Im Trend ist momentan Ring-Stacking, wo ihr mehrere Ringe an den Fingern stapelt oder eine dezente Fußkette.

Welche Handtasche für ein Maxikleid

Bei Handtaschen gilt das gleiche wie bei Accessoires. Da das Maxikleid im Mittelpunkt steht, ist bei Handtaschen Vorsicht geboten. Am passendsten sind Clutches und Minibags. Wenn euer Kleid eher den Casual Look hat, könnt ihr gerne auch zu Schultertaschen greifen. Mein persönlicher absoluter Stylingtipp, um mit Maxikleid den perfekten Sommerlook zu erzeugen sind Stroh- und Holztaschen.

Hoffe, meine Maxikleider-Stylingtipps haben euch gefallen. Schreibt mir gerne eure Meinung dazu. Über jeden Kommentar freue ich mich sehr. Für mehr Sommer Inspirationen schaut euch mein Beitrag: Cullote und Leinentop für heiße Sommertage an.

(2) Kommentare

  1. Louisa sagt:

    Dein Kleid ist mega schön 😊 Steht dir richtig gut 👌Danke für die tollen Tipps! LG

    1. mystyleisland sagt:

      Vielen Dank Louisa! Freut mich sehr,dass dir mein Beitrag gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.