Fashion

Zeitlose Basic-Teile die ihr zu allem tragen könnt

zeitlose-basic-teile

Kennt ihr das Problem, dass euer Kleiderschrank aus allen Nähten platzt und ihr trotzdem nichts Anzuziehen habt?
So ging es mir früher ganz oft. Jeden Morgen stand ich 30 Minuten gestresst vor dem Kleiderschrank und suchte nach passenden Outfits. Leider oft vergeblich, weil nichts zusammen passte.
Bis ich meinen Schrank aussortiert und dabei festgestellt habe, dass mir einfache Basic-Teile fehlen. Kurz gesagt: Grundlegende Kleidungstücke, die man mit ausgefallenen It-Pieces schnell kombinieren kann. Meine Garderobe bestand nur aus extravaganten Stücken, welche man nicht miteinander kombinieren konnte.
Jetzt ist Schluss mit der verzweifelten Suche vor der Kleidergarderobe. Ich zeige euch heute welche Basic-Teile ihr zu allem tragen könnt und wie ihr damit punktet.

Was sind Basic-Teile?

Um coole Looks zu kreieren braucht man ein paar zeitlose Basics.
Zu den Essentials zählen schlichte und einfarbige Teile, die man absolut mit allem kombinieren kann. Das kann beispielsweise eine weiße Bluse oder ein Trenchcoat sein.

Ganz wichtig: Die Teile sollten hochwertig aussehen.

Früher hatte ich die Bedenken, dass diese Essentials zu langweilig wirken und verzichtete darauf. Warum Basics für einen guten Stil jedoch entscheidend sind, habe ich euch bereits im Bericht: 6 Schritte um einen eigenen, authentischen Stil zu kreieren verraten.

Ein weiterer Vorteil bei Essentials: Man kann aus einem Teil viele verschiedene Looks zaubern. Und das auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Ohne dabei wie jeder andere gekleidet zu sein. Ist das nicht aufregend?

Diese Basic-Teile könnt ihr zu allem tragen

Fast alle Basic-Teile kann man unabhängig von Jahreszeit tragen. Ob Frühling, Sommer oder Herbst. Ich zeige euch meine Must Haves, mit denen sich spannende Outfits erzeugen lassen.

Blaue Jeans

Mit einer hochwertigen und gut sitzenden Jeans kann man wahre Styling- Wunder erschaffen. Blue Skinny und Mom Jeans sind dabei meine beiden Favoriten.
Aus dem einfachen Grund, weil sie zu jedem Anlass bezaubernd aussehen. Ob cool, elegant oder schick. Voraussetzung: Die Hose muss wie angegossen sitzen.
Mit roten Riemchensandaletten zieht sie alle Blicke auf sich. Wenn ihr sie dagegen mit weißen Sneakers und Oversize Mantel kombiniert, funktioniert sie als idealer Alltagsbegleiter.

Ein wichtiger Tipp: Investiert mindestens in ein Paar Marken Jeans. Ohne Löcher oder trendigen Waschungen. Im Unterschied zu No-Name-Jeans könnt ihr mit einem Qualitätsprodukt jahrelang davon profitieren.

Eine gut sitzende Jeans zu finden kann sicher eine Herausforderung sein. Denn es gibt so viele Unterschiede: Vom Schnitt über Qualität bis zu der Waschung. Ich kann euch nur raten, eine nicht allzu enge Passform auszuwählen. Denn als Folge bekommt man beim Tragen nicht nur Druckstellen, die mega unangenehm sein können. Im schlimmsten Fall kann man sich damit sogar gesundheitliche Schäden zufügen.
Also schaut lieber darauf aus eurer Figur das Beste rauszuholen und gleichzeitig Problemzonen zu kaschieren.

Weißes Shirt

Nichts ist simpler zu stylen als ein weißes Shirt. Davon kann man nie genug haben! Passt zum Blazer, stylischem Midirock oder Cardigan und und und… Wie viele unzählige Stylingmöglichkeiten ein einfaches Shirt bietet, kann man kaum glauben. Von casual bis chic. Am liebsten sind mir qualitative Leinen- oder Baumwolle-Shirts. Gerne mit Rundhalsausschnitt und aufgesetzter Brusttasche, die etwas lässiger wirken. Zudem habe ich eine große Vorliebe zu größer ausfallenden Shirts.

Hemdbluse

Mit einer Hemdbluse kann man nichts falsch machen! Aus dem Klassiker lassen sich so viele spannende Outfits kreieren. In Kombination mit einer Stoffhose entsteht ein eleganter Büro-Look, dagegen kann die Kombi mit einer Jeans einen Casual-Freizeit-Look schaffen. Sollte es zum Strand gehen kann man die Ärmel der Hemdbluse sogar hochkrempeln und die Länge zusammenknoten. Die klassische Farbe ist Weiß, was für mich als Must Have gilt. Aber auch Modelle in Hellblau, Rose oder Gestreift sind tolle Varianten.

Strick Cardigan

Ein frischer Tag steht bevor und ihr habt nichts was man schnell drüber werfen kann? Dann kann ein offen getragener Strick-Cardigan die Rettung sein. Als Basic eignen sich Farben wie Creme, Beige oder Puderrose, die einfach zu allem passen. Ganz egal ob zu einem gemusterten Rock oder einer Stoffhose. Qualitative Strick Cardigans sind ideale Begleiter für Layering Looks, die jedem Outfit das Besondere verleihen. Wie man ihn noch stylen kann, habe ich euch bereits im letzten Bericht Das sind die Pullover Trends 2020 verraten.

Navyblauer Blazer

Welches Kleidungsstück lässt uns schon in Sekunden so gut aussehen wie ein traditioneller, navyblauer Blazer? Mir fällt kein anderes ein! Dieser praktische Allrounder eignet sich genauso gut zu einem Blumenkleid als auch zu einer Marlenehose. Blazer dürfen in keiner gut sortierten Garderobe fehlen. Ihren Ursprung verdankt der Navyblaue Blazer den britischen Marinejacken mit den markanten, goldenen Knöpfen.

Ein guter Blazer sollte an der Schulterpartie ideal sitzen, leicht tailliert und nicht zu lang sein. Allen die Probleme haben die optimale Passform zu finden, würde ich dazu raten, die Teile beim Schneider nachbessern zu lassen.

Gibt es Basic-Teile, die euer Must Have sind? Schreibt mir gerne in den Kommentaren.

(1) Kommentar

  1. Weronika sagt:

    Witam! prawda to, ja też stoję przed szafą i zastanawiam się co ubrać, bo nic nie pasuje. Zanim coś wybiorę, to upływa 30 minut:) Dzięki za wskazówki, bardzo pomocne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.