Lifestyle

Was kann man zu Hause machen: 12 Ideen für die Corona-Quarantäne

corona-quarantäne-was-kann-man-zuhause-machen

Was kann man während der Quarantäne zu Hause tun? Diese Frage werden sich jetzt, aufgrund der sich ausbreitenden Corona Pandemie, viele stellen. Aktuell sind wir alle davon betroffen, dass wir unser zuhause in den nächsten Tagen, Wochen vielleicht sogar Monaten kaum verlassen dürfen. Drastische Maßnahmen beschränken unsere Freizeitaktivitäten: Kultur- und Sportveranstaltungen wurden abgesagt, Restaurants, Fitnessstudios und Kinos wurden geschlossen.
Betrachtet es aber als Chance für euch und befolgt diese Empfehlungen oder Regeln und bleibt zu Hause. Denn was kann schon wichtiger wie die Gesundheit sein?
Damit keine Langeweile aufkommt, verrate ich euch heute 12 Ideen, was man zu Hause alles machen kann!

1. Den Kleiderschrank aussortieren

Wenn nicht jetzt wann dann?

Für mich gehört es dazu, mindestens 2 Mal im Jahr, meinen Kleiderschrank auszusortieren. Ich muss jedoch gestehen, dass ich diese Arbeit auch immer wieder vom einen auf den anderen Tag verschiebe.

Die alte, nicht mehr getragene Kleidung miste ich erst mal aus, um für die neuen Teile Platz zu schaffen. Was zu klein oder verwaschen ist oder was mir nicht mehr gefällt wird sofort aussortiert.

Nutzt die Zeit auch, um euch Gedanken zu machen, was ihr in der nächsten Saison tragen werdet. Wählt die coolsten Outfits aus eurer Garderobe aus und sortiert sie so in die Regale ein, dass ihr sie beim Anziehen nicht mehr suchen müsst. Manche sortieren gerne nach Farbe, die anderen nach Kleidungsart oder Saison.

Denkt daran: Die besten Styling Ideen bekommt man meistens beim Ausräumen.
Spielt mit den Farben, mixt die Muster und kreiert außergewöhnliche Outfits. Zahlreiche Stylingtipps und Inspirationen findet ihr auf meinem Blog unter der Kategorie Fashion.

2. Gemeinsam kochen & backen

Wie wäre es mit der Zubereitung von frischen und gesunden Gerichten, statt immer nur Tiefkühl-Pizza oder Nudeln mit Tomatensoße?

Eine abwechslungsreiche Ernährung ist jetzt besonders wichtig, damit wir die schwere Zeit gut überstehen und unser Immunsystem stärken.

Gemeinsam kochen macht aber noch mehr Spaß als alleine. Es ist nicht nur gut für die Seele, sondern stärkt auch Geist und Körper. Vielleicht könnt ihr eure kulinarischen Kochkünste zusammen mit eurem Freund oder Mann unter Beweis stellen?

Denkt daran: Ein hausgemachtes Essen muss nicht immer kompliziert und zeitaufwändig sein. Und ihr müsst definitiv auch nicht den ganzen Tag hinter dem Herd verbringen um leckeres Essen zu zaubern.

Eine rote Linsensuppe mit Süßkartoffeln, Pfannkuchen mit Vanillesoße und karamellisierten Birnen oder einen Himbeerkuchen fürs Wochenende backen?

Worauf ihr auch immer Lust habt, probiert es doch aus! Auch eure Familienmitglieder werden es euch sicher danken! Auf den zahlreichen Food Blogs findet man heutzutage so viele tolle, kreative Rezepte und Anleitungen.

Hier sind meine 2 Lieblings Food Blogs auf denen ich mich inspirieren lasse:
1.Tiny Spoon– Auf Julias Blog findet ihr regelmäßig frische Kochrezepte für die ganze Familie
2.Baketotheroots– Auf dem Blog von Marc findet ihr besonders viele süße Rezepte für Desserts und Kuchen

3. Fitnesstraining zu Hause

Ihr habt keinen Fitnessraum zu Hause? Den braucht ihr auch nicht!
Eine Trainingsmatte, Sportbekleidung, etwas Platz und vor allem viel Lust reichen vollkommen aus!

Da euch in der Hausquarantäne auch Mangel an Bewegung droht, ist sportliche Aktivität zu Hause sogar Pflicht 🙂

Am besten ihr startet gleich früh morgens noch vor dem Frühstück mit Fitness oder Zumba in den Tag. Mit eurem Lieblings Youtuber/in aus dem Netz lassen sich alle Übungen sehr schnell erlernen! Auf dem Youtube-Portal findet ihr viele kostenlose Übungen, die ihr ganz einfach, ohne spezielle Fitnessgeräte ausüben könnt. Auch wenn ihr Home Office machen könnt, lässt sich der Sport zeitlich viel besser integrieren als zuvor. Zum Beispiel vor der Arbeit oder in der Mittagspause. Nutzt es aus!

Ich trainiere seit vielen Jahren nach den Anleitungen der polnischen Youtuberin und Fitnesstrainerin, Ewa Chodakowska. Die 40 Minuten intensives Cardio mit Krafttraining helfen mir nicht nur dabei meine Figur fit zu halten. Auch meine Psyche profitiert von den Glückshormonen.

4. Bücher & Zeitschriften lesen

Wann habt ihr zuletzt ein Buch gelesen?

Überlegt mal welche Themen euch schon immer interessiert haben und stöbert durch eure Bücherregale. Durch das Lesen flieht ihr in die Welt der Fantasie und gewinnt Abstand zum stressigen Alltag. Außerdem findet ihr durch die Bücher neue Wege und Lebensziele, die euch in der Realität auch vorwärts bringen.

Ich habe selbst einen Stapel an interessanten Büchern im Regal, die ich jetzt endlich mal lesen möchte. Am liebsten sind mir Romane und Bücher über Selbstverwirklichung, Motivation, Reise & Kultur sowie Modezeitschriften. Bei diesen Themen komme ich immer schnell zur Ruhe und kann sehr gut dabei entspannen.

5. Beauty & Home Spa

Apropos Entspannung: Gönnt euch doch jetzt Spa in euren eigenen vier Wänden. Nehmt euch Zeit für euch selbst. Legt euch doch in die Badewanne und relaxt beim Duft von aromatischen Ölen. Oder gönnt euren Füßen ein heilsames Fußbad.

Wer möchte kann auch im Handumdrehen mit einigen Hausmitteln eigene Gesichtsmasken für Wellness Anwendungen zaubern.
Beispielsweise eine hausgemachte Avocado-Honig Gesichtsmaske oder ein Kokos-Honig Zuckerpeeling.

6. Fremdsprachen lernen

Beim Erlernen einer neue Fremdsprache kann es manchmal Jahren dauern, bis man das höchste Level erreicht hat.
Es kommt natürlich darauf an wieviel Arbeit man reinsteckt, wie schwer die Sprache ist und ob man Sprachtalent mitbringt.

Wenn ihr aber schon immer davon geträumt habt, Spanisch, Französisch oder eine andere Fremdsprache zu sprechen, ist genau jetzt die Zeit dafür gekommen. Es gibt zahlreiche, kostenlose OnlineSprachkurse, die ihr schon heuten starten könnt.

Um schnelle und effiziente Ergebnisse beim Lernen zu erzielen, reichen schon ca. 20-30 Minuten täglich. So trainiert man sein Gedächtnis und damit auch die Sprachkenntnisse.

7. Telefonieren oder Skypen

Soziale Kontakte können wir jetzt immer noch per Telefon oder Skype von zu Hause aus pflegen. Sei es die beste Freundin, mit der wir stundenlang quatschen können oder alleinlebende Freunde und Bekannte, die in den schwierigen Zeiten ganz besonders Unterstützung durch Gespräche gebrauchen können. Um sich dabei auch noch zu sehen, ist skypen eine super Alternative.

8. Fotobuch erstellen

Wer schon einmal ein Fotobuch selbst erstellt hat, weiß wie zeitraubend das ist. Zuerst einen Plan für das Layout und die Reihenfolge erstellen, dann die Bilder auswählen, bearbeiten und sortieren.

Im Alltag fehlt uns oft die Zeit dafür, wodurch viele schöne Bilder in irgendeinem PC-Ordner in Vergessenheit geraten, was sehr schade ist.

Es ist nie verkehrt, schöne Erinnerungen zu haben, die man sich in schlechten Zeiten gerne wieder ansieht. Die meisten Menschen erstellen Fotobücher von ihrer letzten Reise, ihrer Kindheit oder von Feierlichkeiten aller Art.
Also los, worauf wartet ihr?

9. Stricken, Häkeln & Nähen

Ihr sucht ein neues Hobby für Zuhause, bei dem ihr eure Kreativität ausleben könnt?
Probiert es doch mal mit Stricken, Häkeln oder Nähen.

Diese Handarbeiten bauen erfolgreich Stress ab, entspannen und haben auch noch den Vorteil, dass ihr eure eigene, ganz individuelle Modeunikate erstellt.

Sobald ihr die ersten Erfolge bei der Handarbeit seht, wird eure Freude und Motivation noch größer werden. Durch die Schritt für Schritt Video Tutorials auf Youtube können sogar Anfänger sofort mit dem Stricken starten. Wie ich meine Strickoutfits trage, habe ich euch bereits in diesem Modebericht verraten.

10. Online Kurse starten

Ihr wolltet schon immer Salsa tanzen, Online Marketing oder ein bestimmtes Bildbearbeitungsprogramm erlernen?

Was auch immer euer Antrieb ist, jede Investition in eure persönliche Entwicklung kann für euch viele positive Veränderungen für die Zukunft mit sich bringen.

Es gibt unzählige kostenlose Kurse zu den verschiedensten Themen online, die oft schon ausreichend sind. Falls ihr dann wirklich Spaß an der Sache findet, könnt ihr später immer noch zu den kostenpflichtigen Premiumversionen wechseln. Wie bei allem anderen ist es das Wichtigste, das ihr Spaß an der Sache habt.

11. DIY basteln

Mit DIY (Do it yourself) Basteln kann man sich nicht nur die Zeit vertreiben. Viel mehr kann man dabei seine ganze Kreativität ausleben und die eigene Ausdauer testen.

Sei es für Ostern, Weihnachten, Geburtstage oder einfach eine kleine Aufmerksamkeit für eure Liebsten. Was ist denn schon persönlicher als ein selbst erstelltes Geschenk?

Man kann auch aus alten Dingen immer wieder etwas Neues basteln. Ganz tolle DIY Ideen findet ihr übrigens auf dem Blog von Sara, Consti und Janine auf Dreieckchen.de , welcher mir persönlich ganz besonders gefällt.

12. Online Shopping

Shopping in Corona Zeiten kann immer noch online und ganz bequem von der Couch aus getätig werden. Zur Ablenkung an den schlechten Tagen kann das sicher etwas zur besseren Laune beitragen. Viele große Marken locken jetzt sogar mit kostenlosem Versand. Aufgrund der große Nachfrage kann es jedoch eventuell zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.

(1) Kommentar

  1. milka sagt:

    Super pomysły. Podoba mi się ☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.