Mystyleisland- Fashion, Style & Travelblog aus Heidelberg
Das liest du
Minirock kombinieren: Die wichtigsten Stylingtipps und No-Go’s
210
minirock-kombinieren
Fashion

Minirock kombinieren: Die wichtigsten Stylingtipps und No-Go’s

Ein Minirock gehört zu den Kleidungsstücken im Sommer, in die man schnell hereinschlüpfen und ganz easy kombinieren kann. Insbesondere kommen die Kurzröcke bei mir zum Einsatz, wenn ich keine Lust auf Basics wie Jeans oder Shirts habe. Mit Top, Sneakers oder Pumps ist man mit einem Rock in Sekunden ausgehfertig und zugleich auch cute-girly angezogen. Zudem bietet ein Mini Skirt eine tolle Abwechslung zu den beliebten Midi und Maxiskirts. Wie ich auf den Minirock Geschmack gekommen bin und welche Kombinationsmöglichkeiten es gibt, verrate ich euch heute. Zudem erfahrt ihr drei Minirock Fashion No-Go’s !

Minirock im Sommer kombinieren

Es ist schon ewig her, dass ich so oft zu einem Minirock gegriffen habe wie in diesem Sommer. Der Grund dafür liegt vermutlich in dem großen Comeback, das diese Röcke in dieser Saison erlebt haben. Das Überangebot in den Boutiquen variiert schon alleine in den Materialien: Ob Jeans, Stoff oder auch Leder. Natürlich bin ich bei Trends immer etwas vorsichtiger und mache nicht alles mit. Aber als ich den zuckersüßen Blümchenrock in einer Boutique in Polen entdeckt habe, hatte ich direkt fünfzehn Stylingideen im Kopf 🙂

Meine erste Idee war es, den Minirock mit einem cremfarbenen Sweatshirt lässig zu kombinieren. Gepaart mit flachen Schlappen wäre hier der Stilbruch sehr angebracht. Eine andere Outfit Idee war, den Look ganz schick und farblich dezenter zu halten. Mit einem dunklen Spaghettitop, marineblauem Blazer und Riemchen-Sandaletten in Orange könnte das Outfit auch im Büro durchgehen. In der Anprobekabine habe ich den Rock übrigens mit einem süßen Body und Sneakern anprobiert. Das sah auch genial aus! Wie ihr seht, sind die Stylingmöglichkeiten bei Miniröcken unbegrenzt.

Ich habe mich dafür entschieden, euch eine romantische Variante des Styles zu zeigen. Den sommerlichen Blümchenrock habe ich mit einem leichten Pulli in Rose gestylt, bei dem ich die Ärmel hochgekrämpelt habe. Mit goldenen Creolen und zweifarbigen Rot-Rosa Pumps habe ich den City Look unterstrichen. Findet ihr nicht auch, dass das komplette Outfit so toll zu den kunterbunten Hausfassaden der Altstadt von Rovinj passt?

SHOP THE LOOK (SIMILAR)

SHOP THE SKIRT


Die wichtigsten Stylingtipps

Wie bereits erwähnt, sind die Mini Skirts super unkompliziert, wenn ihr einige wichtige Stylingregeln beachtet. Je kürzer der Rock, desto geschlossene sollte das Oberteil sein. Auch bei Schuhen solltet ihr eher zurückhaltend bleiben. Hier meine ich vor allem die ganz hohen High Heels oder Plateausohlen, die den kompletten Look schnell wieder kitschig aussehen lassen können. Da man bei den kurzen Röcken etwas mehr Haut und Beine in Szene setzt, sollte der komplette Look immer stilvoll gehalten werden. Je nach Style des Minirocks solltet ihr immer auch die passenden Schuhe auswählen. Ob Pumps, Sandalen oder Sneakers – Alles ist erlaubt, aber immer mit viel Feingefühl.

No Go’s bei Miniröcken

Kann man bei Miniröcken auch etwas falsch machen? Ja, sicher! Wie bei jedem anderen Kleidungsstück kann auch der Minirock Look alles andere als stylisch sein. Beispielsweise, wenn ihr einen viel zu kurzen bzw. zu engen Minirock tragt. Wenn dazu auch noch ein Top mit tiefem Dekolleté getragen wird, sieht das Outfit schnell billig aus. Ein weiteres No-Go sind Strumpfhosen in glänzendem Beige. Diese sind in Kombination mit einem Mini Sommerock absolut fehl am Platz. Genauso wenig stilvoll sind Minirock Outfits, bei denen der Look überladen wirkt. Entweder zu viele Accessoires eingesetzt oder zu viele Muster aufeinander. Daher ist weniger oft mehr!

Weitere Outfit Ideen findet ihr auf meinem Pinterest Profil. Schaut gerne vorbei 🙂

(2) Comments

  1. Dein Look sieht echt toll aus und ich finde die Bilder zum Blogpost total schön. Die sind so richtig sommerlich und machen total Lust einen Minirock aus dem Schrank zu holen 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    1. Vielen lieben Dank! Das freut mich total:)

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.