Mystyleisland- Fashion, Style & Travelblog aus Heidelberg
Das liest du
Layering Look im Herbst: Stylingtipps und Tricks
157
layering-look
Fashion

Layering Look im Herbst: Stylingtipps und Tricks

Langsam wird es draußen kalt und ungemütlich. Für eine Frostbeule wie mich, die bereits nach einem kurzen Bummel durch die Stadt rote Bäckchen bekommt, stellt sich dann immer die Frage: Wie lassen sich bei Herbst Looks modische und praktische Aspekte miteinander kombinieren? Dabei möchte ich weder auf Style verzichten noch eine Erkältung riskieren. Zum Glück lässt sich mit einem Layering Look im Herbst beides hervorragend vereinbaren. Ich kann also warm angezogen sein und liege dabei noch voll im Trend. Cool, oder? Was den Layering Look jedoch genau ausmacht und welche Tipps und Tricks es dabei zu beachten gibt, verrate ich euch heute.

Was ist ein Layering Look?

Der angesagte Layering Look spielt im Herbst eine große Rolle, denn man hat viel mehr Spielraum beim Styling, als im Sommer. Zudem gehört dieser Style weiterhin zu den größten Modetrends im Jahr 2021. Aber was hat es mit dem Begriff auf sich und was genau macht den Look aus?

Kurz gesagt, ist ein Layering Look eine Kombination aus unterschiedlichen Materialien, Längen und Schnitten, welche aus mehreren Kleidungsschichten besteht. Das bedeutet, man trägt quasi mehrere Teile übereinander, die aber beim kompletten Look sichtbar sind. Dabei geht es nicht nur darum, dass der Lagen-Look optisch gut aussieht. Idealerweise ist er auch noch komfortabel und hält warm. Was daraus kreiert wird, sind spannende Looks mit einer persönlichen Style Note. Wie facettenreich so ein Lagen-Look aussehen kann, habe ich euch schon mal in einem anderen Blog-Post gezeigt: Zwiebellook: So wird euer Outfit zum Eyecatcher

Wie kreiere ich einen Lagen-Look im Herbst?

Einen coolen Lagen Look kreiert man nicht innerhalb von Sekunden. Auch ich muss mir dazu schon ein paar Grundgedanken machen. Welche extravaganten Teile kann ich mit Basic Teilen aus meinem Kleiderschrank kombinieren? Was will ich mit meinem Outfit ausdrücken? Am spannendsten finde ich daher die Looks, bei welchen ich verschiedene Materialstrukturen, Farben und Muster miteinander kombinieren kann. So ergeben sich daraus meistens coole modische Stilbrüche. Zum Beispiel style ich einen Rock aus Seide zu einer Lederjacke oder Paillettenshorts zu einem gemusterten Shirt. Überall da, wo eine gewisse Spannung entsteht, könnt ihr bestimmte Teile miteinander kombinieren.

Meinen heutigen Lagen Look habe ich auf der Chiffon Bluse mit Print und dem dazu passenden Minirock aufgebaut. Dabei habe ich darauf geachtet, dass der Look farblich ganz dezent in Nudetönen bleibt. Was bei meinem Outfit heraussticht ist die Volantbluse mit goldenen Akzenten. Hier wollte ich einen Stilbruch erzeugen und habe zu dem leichten Chiffonstoff eine Blue Jeans Jacke kombiniert. Um dem gesamten Look eine lässige Note zu verleihen und gleichzeitig einen leichten Kontrast zu setzen, habe ich noch einen dunkelgrünen Hoodie dazu gestylt. Wenn man ihn über die Schulter legt und die Ärmel um den Hals bindet, macht er einen Schal überflüssig. Damit das Outfit nicht zu überladen wirkt, habe ich ganz bewusst auf weitere, unnötige Teile verzichtet. Denn bei zu viel Stoffvolumen kann ein Lagen-Look schnell unharmonisch wirken.

Bei Schuhen setzte ich auf Cowboy-Stiefel in Braun um den Bohemian Flair Look etwas mehr in den Fokus zu stellen. Last but not least kommen noch die Statement Ohrringe in Gold dazu. Diese verleihen dem gesamten Look den letzten Schliff. Zudem passen sie auch noch hervorragend zu dem sonnigen November-Herbsttag am Vierwaldstättersee. Über diese tolle Fotolocation in der Schweiz, an der ich diese Bildserie aufgenommen habe, habe ich euch bereits auf Instagram berichtet.

Lesetipp: Zeitlose Basic Teile, die ihr zu allem tragen könnt

Tipps und Tricks

Bei einem Layering Look kommen Blazer oder Suites unter einem langen, fließenden Herbstmantel super an. Darunter ein Shirt und ein seidiger Schal. Ganz schön sehen dünne Stoffe wie Seide oder Satin in Kombination mit gestrickten langen Jacken toll aus. Achtet darauf, dass jeder Look eine gewisse Leichtigkeit versprüht, als ob es euch keine Mühe gekostet hätte. Wie bereits oben erwähnt, solltet ihr bei der Kleidung verschiedene Längen auswählen. Wie zum Beispiel ein schlichtes weißes Hemd, darauf ein lässiger Pulli und eine Jacke darüber. Was auch bei den Lagen-Looks nicht außer Acht bleiben sollte, ist die gesamte Silhouette. Sie sollte stets in Balance gehalten werden. Hier könnt ihr eventuell mit einem Gürtel für mehr Kontur sorgen. Versucht auch bei der gleichen Farbfamilie zu bleiben um einen stimmigen Gesamteindruck zu erzeugen.

Setzt ihr im Herbst auch auf Layering Looks?

(3) Comments

  1. Deinen Layering Look finde ich richtig toll. Ich liebe besonders die Kombi aus Rock und Bluse. Passt echt perfekt zusammen!

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  2. Milka says:

    Witam,
    Super wyglądasz. Ja również lubie ubierac sie warstwowo. To bardzo ciekawie wyglada. Czasami wybieramy sie na dłuższą wyprawę i wtedy przyda się taki ubiór.
    Pozdrawiam

    1. Dziekuje serdecznie,

      zwlaszcza jesienia i zima przydaje sie taka metoda zdecydowanie:)

      Pozdrawiam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.