Mystyleisland- Fashion, Style & Travelblog aus Heidelberg
Das liest du
Denim Guide: So gelingt es euch die perfekte Jeans zu finden
191
perfekte-jeans-finden
Fashion

Denim Guide: So gelingt es euch die perfekte Jeans zu finden

*Affiliate Links/Anzeige
Die Suche nach der perfekten Jeans scheint manchmal kein Ende zu nehmen. Entweder ist sie zu hell oder zu eng, mal hat sie zu viele Löcher oder sie lässt den Po unförmig aussehen. Kommt euch das bekannt vor?
Dann schaut euch mal meinen Denim Guide an!
Früher hatte ich mindestens zwanzig unterschiedliche Jeanshosen in meiner Garderobe. Aber wisst ihr was?
Keine davon war hundert Prozent perfekt.
Denn mir war nicht so klar, dass ein passendes Modell, die richtige Waschung und aber auch der Stoff selbst, einen riesen Unterschied ausmachen. Und genau diese Punkte entscheiden darüber, wie gut ihr in eurer Jeans aussehen werdet.
Mittlerweile habe ich meine perfekte Jeans gefunden. Denn ich weiß inzwischen, welche Modelle es überhaupt gibt und welche davon meiner Figur besonders schmeicheln. Dazu lege ich beim Shopping einen größeren Wert auf Brands, die hochqualitative Jeanshosen produzieren, welche meistens auch langlebig sind. Das Allerwichtigste bei der Auswahl einer Jeans soll neben der hohen Qualität jedoch auch eine gute Passform und der Komfort sein. Es darf nichts drücken oder zu locker sitzen oder gar abstehen. Wie auch ihr eure perfekte Jeans findet, habe ich im heutigen Denim Guide für euch zusammengefasst.

Denim Guide: Welche Jeans für welche Figur?

Mom Jeans

Eines meiner beliebtesten Modelle für den Alltag, sind hoch geschnittene Mom Jeans. Diese begleiten mich schon seit einigen Saisons und zählen weiterhin zu den größten Jeans Trends dieser Zeit. Viel mehr schätze ich sie aber aufgrund dem figurbetonten Schnitt, der die Hüfte leicht umspielt. Dank dem zulaufenden Karottenschnitt kommen die Kurven und Beine besser zur Geltung. Dieses Modell eignet sich besonders, wenn ihr beispielsweise etwas Bauch oder breiteren Hüften kaschieren möchtet. Denn durch ein paar Zentimeter extra Stoff, hat man hier einen höheren Tragekomfort als bei anderen Jeans Modellen. Zudem bleibt der Jeans Schnitt immer noch “chic“. Aber Achtung, Mom Jeans können auch etwas auftragen.

Stylingtipps: Mom Jeans Modelle lassen sich optimal mit Cropp Tops kombinieren. Ob zu Pumps oder Sneakern – sie sind ein echter Allrounder. Während ich im Sommer am liebsten zu den bauchfreien Oberteilen greife, sind es im Herbst & Winter die enganliegenden Pullis oder Blusen, die ich leicht in den Hosenbund stecke. Durch diesen Stylingtrick wird die Silhouette gestreckt und man wirkt automatisch größer.


SHOP MOM JEANS


Straight Leg Jeans

Dieses klassische, gerade geschnittene Jeans Modell können so gut wie alle Figur-Typen tragen. Die Straight Leg Jeans sind weder zu weit noch liegen sie zu eng an. Ganz besonders vorteilhaft sehen in diesem Modell Frauen aus, die etwas breitere Oberschenkel haben. Durch die locker geschnittenen Hosenbeine zaubert dieser Schnitt etwas mehr Lässigkeit in euren Look und die Beine wirken viel länger als sie in Wirklichkeit sind. Bei diesem Jeans Typ solltet ihr darauf achten, dass sie einen wohl geformten Po zaubert. Wenn ihr dazu noch den Hosensaum umkrempelt, seht ihr total stylisch und attraktiv aus.

Stylingtipps: Straight Leg Jeans lieben High Heels und umgekehrt! Falls ihr diese Kombination noch nicht ausprobiert habt, dann solltet ihr das definitv tun.


SHOP STRAIGHT LEG JEANS


Skinny Jeans/ Röhrenjeans

Skinny oder Röhrenjeans haben sich in den letzten Jahren immer großer Beliebtheit erfreut. Auch ich konnte auf diese Jeans einfach nicht verzichten. Durch die körperbetonte Passform an Po und den Beinen, fühlen sie sich fast wie eine zweite Haut an. Die Skinny Jeans sitzt zwar am Saum etwas lockerer als eine Röhrenjeans, aber beide Modelle haben eine ähnliche Wirkung: Sie machen uns optisch schlanker. Skinny Jeans stehen fast jedem Figurtyp mit einer Ausnahme: Wer zu dünn ist, der sollte lieber auf Röhrenjeans verzichten.

Stylingtipps: Um den Skinny Jeans einen modischen Look zu verpassen, solltet ihr sie lieber zu locker geschnittenen Oberteilen greifen wie beispielsweise zum Blazer oder Mantel im Oversize Look. Auch längere Hemden oder lässige Pullis sind in der Kombination mit einer Skinny Jeans eine bessere Alternative als engliegende Tops. Denn oben eng und unten eng sieht gepaart nicht gut aus.


SHOP SKINNY JEANS


Wide Leg Jeans

Eines der begehrtesten Modelle erlebt zur Zeit einen richtigen Boom. Das sind die super bequemen Wide Leg Jeans. Mit dem geraden und extrem lockeren Schnitt, zaubern sie unendlich lange Beine und betonen dabei noch die Taille. Durch das weite Bein, zaubern sie eine extrem schlanke Silhouette. Diese Jeans kann im Prinzip jeder Figur Typ tragen und das ganz egal, welche Problemzonen ihr habt. Wenn ihr zum Beispiel nicht so groß seid, dann sucht euch am besten einen High Waist Schnitt aus um die Silhouette optisch nochmal zu strecken.

Stylingtipps: Bei Wide Leg Jeans ist es super wichtig die Proportionen beizubehalten. Deshalb solltet ihr zu dem weiten Schnitt auf figurbetonte Oberteile setzen. Das können zum Beispiel Bodys oder eng geschnittene Hemden und Rollkragenpullis sein.


SHOP WIDE LEG JEANS


Culotte Jeans

Culotte erfordern etwas Mut und sind nicht für jedermann. Wenn ihr eine schmale Taille und nicht allzu breite Hüften habt, dann sind Culotte Jeans perfekt für euch. Auch alle Ladies mit kräftigeren Oberschenken aber schlanken Waden, sehen in diesem Modell umwerfend aus. Denn durch den breiteren Hosensaum werden die Oberschenkel super kaschiert. Ich kann auch allen mit breiteren Schultern zu diesem Jeans Modell raten. Aufgrund von den breiten Hosenbeine werden die Figur Proportionen ausgeglichen und der Blick vom Oberkörper gelenkt. Culotte Modelle haben einen verkürzten Schnitt, wodurch sie vor allem bei großen Frauen gut ankommen.

Stylingtipps: Culotte Jeans lassen sich sowohl chic als auch sportlich kombinieren. Im Sommer zu Schlappen und im Herbst zu hohen Stiefeln oder Pumps. Zu hoch geschnittenen Culottes könnt ihr eine Hemdbluse stylen oder kürzere Pullover. Auch zu Oversize Looks sehen sie top schick aus.


SHOP CULOTTE JEANS


Boyfriend Jeans

Wie der Name schon verrät, ist die Boyfriend-Jeans einer der Hosenschnitte die aussieht, als ob man sie aus der männlichen Garderobe ausgeliehen hat. Lässig, meistens mit tieferem Hosenbund (es gibt sie aber auch in High Waist) und locker fallendem, geradem Beinschnitt. Auf den ersten Blick sehen sie aus, als ob man mindestens zwei Nummern zu große Hosen anhätte. Dieser Style ist aber natürlich genau so gewünscht und ich liebe es total. Diese weite Passform eignet sich super für mittelgroße und große Frauen. Wer breite Oberschenkel oder Bauch-Hüfte-Pölsterchen optisch verschwinden lassen möchte, dem wird das mit diesem Modell gelingen.

Stylingtipps: Bei Boyfriend Jeans setze ich gerne auf Kontrast. Dazu wähle ich feminin geschnittene Blusen, die ich am liebsten in den Hosenbund stecke. Bei dem Schnitt selbst, achte ich darauf, dass die Hose nicht zu lang ist. Ansonsten kremple ich gerne mal den Saum hoch. Bei Schuhen finde ich Pumps oder schicke Boots dazu ganz passend.


SHOP BOYFRIEND JEANS


Die perfekte Jeans finden: Darauf kommt es an

Wie finde ich also meine perfekte Jeans?

Da jede von uns eine andere Figur hat, kann ich diese Frage nicht einfach pauschal beantworten. Überlegt euch zunächst, welchen Körperbereich ihr am liebsten hervorheben oder welche Stellen ihr gerne kaschieren möchtet. Soll die Jeans einen niedrigen oder hohen Bund haben?

Meine Problemzone ist die etwas breitere Hüfte. Daher sehe ich beispielsweise in High Waist Mom Jeans und Boyfriend Jeans Modellen mit hohem oder normalem Bund vorteilhaft aus. Um meine Beine optisch länger erscheinen zu lassen, setze ich gerne auf verkürzte Modelle mit 7/8 Länge und High Heels. Da eine Jeans zu meinen Alltags – Must Haves gehört, ist es mir extrem wichtig, dass sie super bequem sitzt. Wenn ich zwischen zwei Größen schwanke, greife ich immer lieber zu der größeren Nummer.

Entscheidend ist natürlich auch, für welchen Anlass ihr die Hosen benötigt. Wenn ihr die passende Jeans für euren Job sucht, dann ist nicht jedes Modell dafür geeignet. Beispielsweise sind Boyfriend Jeans oder Skinny Jeans eher was für die Freizeit. Die bessere Wahl fürs Büro werden hier sicherlich Straight Leg, Culotte oder Mom Jeans sein.

Auch die Jeans Waschungen haben einen enormen Einfluss darauf, ob sich die Hose für einen Büro-Alltag eignet oder eher nicht und ob sie uns schlanker erscheinen lässt.

Mein Tipp: Gleichmäßig gebleichte Jeans wirken oft hochwertiger und edler.
Und denkt daran: Je dunkler die Jeans, desto schlanker erscheint auch die Silhouette.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon eure Traumjeans gefunden? Oder tut ihr euch
immer noch schwer damit, die perfekte Jeans zu finden?


*Info: Die Shop Verlinkungen in diesem Artikel sind Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Für euch ändert sich an dem Preis aber nichts

(1) Comment

  1. Milka says:

    Witam! Dzięki za propozycje. Super te fotki bardzo kolorowe. Też uważam, że takie dżinsy muszą być wygodne i dobrze na danej osobie wyglądać. Uwielbiam dżinsy, które są dopasowane do figury, w ktorych czuje sie komfortowo.
    Pozdrawiam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.