Mystyleisland- Fashion, Style & Travelblog aus Heidelberg
You Are Reading

Das sind meine Vorsätze und Herzenswünsche für 2020

0
Lifestyle

Das sind meine Vorsätze und Herzenswünsche für 2020

meine-vorsätze-2020

Hallo meine Lieben! Obwohl der Januar schon zur Hälfte vorbei ist, ist es trotzdem noch nicht zu spät um meine Vorsätze und Wünsche für das neue Jahr 2020 mit euch zu teilen. Zuerst möchte ich euch alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit, Zufriedenheit, Zielstrebigkeit und Ausdauer im neuen Jahr wünschen. Ich hoffe, ihr seid auch gut gestartet und habt euch auch den einen oder anderen Vorsatz für 2020 gefasst! Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass auch eure Wünsche 2020 wahr werden.

Wie jedes Jahr, habe ich mir über die Weihnachtszeit Gedanken gemacht, was im vergangenen Jahr gut oder nicht so toll gelaufen ist. Was ist mir im Leben wichtig? Welche Dinge möchte ich ändern? An was muss ich noch mehr arbeiten um meine Ziele zu erreichen? Die Liste mit meinen Wünschen und Vorsätzen für 2020 soll auch gar nicht unendlich lang sein. Darum geht es mir ja nicht. Viel effektiver und sinnvoller ist es nämlich, sich nur wenige Ziele zu setzen und diese dann mit voller Entschlossenheit umsetzen.

Also legen wir los!

Meine persönlichen Vorsätze und Wünsche für das Jahr 2020

1. Regelmäßig bloggen

Mir ist bewusst, dass ich das Bloggen in der letzten Zeit sehr vernachlässigt habe. Ich musste Prioritäten setzten, denn das berufliche, private und familiäre Leben bekam ich in den letzten 4 Wochen nicht unter einen Hut. Dass mich das sehr belastet hat, möchte ich nicht verschweigen. Denn ich freue mich über jeden einzelnen Leser und möchte mich an dieser Stelle bei euch herzlich für die Treue bedanken. Vor allem bei denjenigen, die regelmäßig auf mystyleisland vorbeischauen. 🙂

Da der Blog nach wie vor mein kleines Baby für mich ist, ist es mir sehr wichtig regelmäßig für euch guten Content zu produzieren, mit dem ihr euch auch identifizieren könnt.
Mir bereitet das Bloggen nach wie vor unheimlich viel Spaß und ich hoffe, dass es mir dieses Jahr gelingt mindestens 2 Mal in der Woche zu posten. Dabei muss ich eingestehen, dass es immer wieder einige Zeit in Anspruch nimmt, einen guten Post zu erstellen. Auf meiner Startseite findet ihr immer die aktuellsten Berichte.

Mein Wunsch ist es, in der Zukunft öfter kürzere Blogposts zu veröffentlichen, dafür dann aber regelmäßiger. Bisher neigte ich eher dazu, längere Posts zu schreiben, für die ich dementsprechend die doppelte Zeit benötigte.

2. Sportliche Aktivitäten nicht nur im Sommer

Sport treiben ist ein Klassiker unter den Wünschen fürs neue Jahr. Kein Wunder, denn Sport hat nicht nur positive Auswirkung auf unseren Körper, sondern auch auf unsere Psyche. In meinem Leben hat er schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Es gab allerdings schon Zeiten, in denen ich viel fitter war als jetzt. Haha. Nee, ich bin damals nicht jeden Tag ins Fitnessstudio gegangen. Ehrlich gesagt, war ich noch nie im Fitnessstudio. Denn seit mehreren Jahren treibe ich Sport von Zuhause aus. 2-3 Mal die Woche betreibe ich ein Intervalltraining mit Kraft und Ausdauersport unter Anleitung einer Youtube-Fitnesstrainerin. Das spart mir nicht nur Zeit und Geld, sondern ich bin auch noch viel flexibler und kann mir die Sportstunde frei einteilen.

Ich wünsche mir, dass ich ganze Jahr über motiviert bleibe und meinen Trainingsplan durchziehe. Ohne faule Ausreden und Verschieben auf morgen!

3. Zucker vermeiden

Gerade in der Winterzeit locken an jeder Ecke Süßigkeiten. Ob es die mit Lebkuchen und Pralinen gefüllten Supermarktregale sind oder die zahlreichen Buden auf den Weihnachtsmärkten. Überall lauern die zuckerhaltigen Versuchungen. Dazu kommt noch, dass ich leidenschaftliche Teetrinkerin bin und auch hier ständig zur Zuckerdose greife. Gerade viele Getränke erhalten oft mehr Zucker als die empfohlene Tagesdosis. Ich nehme mir fest vor, besonders bei Getränken meinen Zuckerkonsum zu reduzieren.

4. Weniger Zeit am Smartphone verbringen

In Whatsapp oder Instagram Zeiten ist es unglaublich schwer mal das Handy einfach auszuschalten. Ich habe es mir angewöhnt mein Handy einfach lautlos zu stellen, sonst würde es den ganzen Tag bimmeln. Ich bemerke im Alltag oft, wie unkonzentriert man ist, wenn man alle paar Minuten aufs Handy schaut, um gleich alle Nachrichten zu beantworten. Das raubt unglaublich viel Zeit. Als guten Vorsatz habe ich mir vorgenommen, nur morgens und abends ca. 15 min. am Handy zu verbringen. Auch Familie und Freunde mit denen ich öfter Kontakt habe, wissen mittlerweile, dass ich nicht nonstop zu erreichen bin und sind mir deshalb nicht böse.

5. Mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag

Der Alltag ist oft stressig genug. Ich möchte mich über die kleinen Ärgernisse, die mir im Alltag begegnen, nicht mehr so aufregen. Dazu wünsche ich mir weniger Termine und mehr Spontanität. Es gibt nichts schlimmeres, als ein voller Terminkalender, der mir mein Leben diktiert. Mein Vorsatz für 2020 ist, meinen Alltag noch spontaner und freier zu gestalten als bisher. Den Status quo so zu akzeptieren wie er ist und versuchen das Beste aus dieser Situation für mich rauszuholen.

Ich hoffe dass ich meine Vorsätze für das Jahr 2020 auch umsetzen kann. Ende des Jahres werde ich euch berichten, ob es mir gelungen ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FOLGE MIR